Himbeere-Mango Creme mit Kokos

Hier bei uns regnet es seit Tagen ohne Pause durch.
Darum holen wir uns die Pastellfarben vom Frühling in die Küche. Das geht ganz einfach & schnell.

raspberry mango cream by petite homemade

Himbeer-Mango Creme mit Kokos:
(4 kleine Gläschen)

1 Mango
1 Packung frische Himbeeren
1 Naturjoghurt
1 griechisches Joghurt
Agavendicksaft
Brombeeren
Kokosraspel
Maizena

raspberry mango cream by petite homemade

Die Mango schälen und vom Kern lösen. Das Fruchtfleisch pürieren und in einen kleinen Topf geben.
Die Himbeeren ebenfalls pürieren und durch ein Sieb drücken, damit die Kerne entfernt werden. Himbeeren ebenfalls in einen kleinen Topf geben und beide Mousse auf mittlerer Stufe erhitzen. Nach Geschmack mit Agavendicksaft (oder Zucker) süßen.
Maizena nach Packungsanleitung anrühren und zum jeweiligen Mousse geben und gut verrühren.
2-3 Minuten ohne rühren am Hern stehen lassen, damit es etwas eindicken kann.
Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

raspberry mango cream by petite homemade

Naturjoghurt und griechisches Joghurt mit einem Löffel miteinander verrühren und auf 2 Schüsseln aufteilen.
Das erkaltete Fruchtmousse jeweils zu einer Joghurthälfte geben und miteinander verrühren.

raspberry mango cream by petite homemade

Zuerst die Himbeercreme auf die 4 Gläschen verteilen.
Brombeeren darauf verteilen und vorsichtig etwas in die Himbeercreme drücken und danach die Mangocreme darauf verteilen.

Die Cremen im Kühlschrank kühlen lassen und vor dem servieren mit Kokosraspel bestreuen.

*Gläschen von www.party-princess.de
*Unterteller von www.artandmore-shop.de

Advertisements

Pistazientörtchen mit Rosenwasserhäubchen

Ich liebe es stundenlang an einem zuckersüßen Törtchen zu sitzen und dieses zu verzieren. Es mit pastellfarbenen Fondant einzudecken und dann Pünktchen für Pünktchen verzieren.
Doch solche Törtchen wandern meistens zu jemand anderes. Zu Hause lieben wir es einfach. Ein bisschen rosa ist meistens dabei, doch dann ist auch meistens etwas dabei, was das rosa ein bisschen wieder herunter bringt.
Lieblich-Rustikal. Ja, ich denke so würde ich es beschreiben.

Pistazientörtchen by petite homemade

Aus einem ganz besonderen Grund, gibt es darum heute diese lieblich-rustikalen Törtchen. Wir finden, dass sie aussehen nach dem was sie sind: zu Hause gemachte Törtchen.
Heute möchte ich nämlich petite-homemade in ein Törtchen verpacken. Ohne, dass man etwas über uns weiß. Das ist heute nämlich besonders wichtig. Warum? Das erzähle ich euch ein anderes Mal :-)
Die eine oder andere wundert sich nun bestimmt, wieso hier keine Törtchen mit exaktem Cremetopping, Fondantblümchen und nur so von zartem rosa leuchtendem Cupcakeschürzchen zu sehen ist. Eine Schleife fehlt- das stimmt. Doch die DIY-Fähnchen mag ich mindestens genauso. Außerdem ist der Stoff von meiner Schwester und die musste ich auch in das Törtchen verpacken. Das war viel wichtiger! Meine Glücksbringerin! Und das brauchen wir heute!Pistazientörtchen by petite homemade

Zu einem anderen Fest – eventuell zu meinem bisher persönlich größtem Fest (neben der Hochzeit) wird es ein Törtchen geben. Mit rosa Schleife, Pünktchen die glänzen. Dieses Törtchen wird es dann nur für petite-homemade geben. Meinen Mann & mich und allen die mit uns persönlich und virtuell feiern werden. Denn für petite-homemade wird es eine große Veränderung geben (KEIN baby :-) )

Pistazientörtchen by petite homemade

Und außerdem sind das einer meiner Lieblingstörtchen. Neben dem Rhababerpie. Hier ist fast alles drinnen was ich mag: Pistazien, Himbeeren, Nüsse, Rosenwasser.

Zutaten nach Donna Hay:
50g ungesalzene Pistazien + Dekoration
90g gemahlene Mandeln
125g Butter; weich
270g Puderzucker; fein gesiebt
75g Mehl
1/2 TL Backpulver
5 Eiweiß
200g Himbeeren + Dekoration

Topping:
250ml Schlagobers
1 EL Puderzucker; fein gesiebt
1/2 TL Rosenwasser (hast du kein Rosenwasser, dann ist das schade, aber das Törtchen schmeckt auch ohne ganz wunderbar)

Heize dein Backrohr auf 180° vor.
Die Pistazien mit den Mandeln sehr fein hacken.
Nun alle Zutaten in eine Rührschüssel (außer Himbeeren) geben und alles zu einem glatten Teig rühren. In Förmchen füllen. Himbeeren auf den Törtchen verteilen und ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!)

Wenn die Törtchen komplett ausgekühlt sind den Schlagobers steif schlagen. Mit einem Löffel den Puderzucker und das Rosenwasser unterheben und auf den Törtchen verteilen.
Mit Himbeeren und Pistazien verzieren.
Pistazientörtchen by petite homemadeGenießt einen wunderbarsten Tag!
Ich laufe heute nervös in unserer Wohnung umher und halte mich schon in Feierlaune :-)

Eure Cornelia

 

weltallerbester Rhabarberpie

Liebt ihr Rhabarber auch so sehr wie wir? Wir lieben ihn in jeder Form!

Als Limonade, süßer Aufstrich, Kompott, im Kuchen…da sind wir nicht wählerisch – Hauptsache die Rhabarbersaison wird richtig gut ausgekostet.

Und da man unserer Meinung nach nicht zu viele Rezepte für Rhabarber hat, habe ich heute unser Lieblings-Rhabarberpie-Rezept für euch.
Wir hier sind der Meinung, dass dieser unschlagbar ist, wenn du gerne einen frischen, nach Sonne schmeckenden Pie hast. Einen Pie mit leichter, flockiger Ummantelung, welcher ganz leicht an Blätterteig erinnert.

In welcher Form liebt ihr denn Rhabarber? Habt ihr dazu auch ein Rezept? Rhabarberpie by petite homemade

 Teig:
(der Teig macht mehr aus, als hier benötigt wird. Dieser kann jedoch wunderbar eingefroren werden)
600g Mehl
1 TL Salz
450g Butter; Zimmertemperatur
1 großes Ei
1 EL Apfelessig (am besten ist jener, der mit Blütenhonig verfeinert ist)
Wasser

In einer großen Schüssel das Mehl mit dem Salz vermengen.
Die Butter in 1 cm große Stückchen schneiden und über dem Mehl verteilen. Nun mit einem Teigmesser die Butter in das Mehl hinein“schneiden“, bis du nur mehr ganz kleine Butterstückchen hast.
Das Ei und den Essig in einen Messbecher geben und dann auf 240 ml mit kaltem Wasser auffüllen. Mit einer Gabel verrühren.
Die Flüssigkeit über den Mehl-Butter-Teig gießen und alles mit einer Gabel vermengen, bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben.
Nun noch kurz und vorsichtig mit den Händen bearbeiten. Achte darauf, dass du die Butter nicht komplett wegarbeitest. Es sollte die Butter noch teilweise sichtbar sein – dann ist dein flockiger Teig garantiert :-)

Den Teig auf 4 gleiche Teile aufteilen, jeweils flach&rund drücken und in Frischhaltefolie wickeln. Nun kannst du 3 Portionen einfrieren (oder 3 Tage im Kühlschrank lagern) und einen Teil für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank.

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (erfordert anfangs ein bisschen Kraft) und in deine Kuchenform geben.

Rhabarberpie by petite homemade

Fülle:
3 Stangen Rhabarber; geschält und in 1 cm große Stücke geschnitten
280g Zucker
3 EL Mehl
etwas Salz
2 große Eier
250ml Sauerrahm (1 Becher)
1 TL Vanilleextrakt

Heize das Backrohr auf 200° vor.
Den Rhabarber auf dem Teig verteilen.
In einer Schüssel den Zucker, das Mehl und das Salz vermengen.
In einer anderen Schüssel die Eier, den Sauerrahm und die Vanille miteinenader verrühren.
Sauerrahmmasse über das Mehl gießen und alles miteinander vermengen.
Diese Masse über den Rhababer gießen und in das Backrohr.

Nach 10 Minuten das Backrohr auf 180° stellen und für ca. 30 Minuten backen.

In dieser Zeit bereitest du die Streusel vor.

Rhabarberpie by petite homemade

Streusel:
55g Zucker
40g Mehl
etwas Salz
1/4 TL Zimt
55g Butter, zimmertemperatur

Alle Zutaten mit einer Gabel in einer Schüssel miteinander vermengen, bis du kleine Brösel hast.

Nach den 30 Minuten den Rhabarberpie aus  dem Rohr holen und mit den Streusel bestreuen (je nachdem wie viele Streusel du möchtest, ich habe nicht alle verwendet) und nochmals für ca. 10 Minuten ins Backrohr bis der Kuchen schon goldbraun ist.

Lasst euch den Frühling schmecken! Wir holen uns diesen mit allen Mitteln in die Wohnung, da wir draußen nochmals Winter bekommen haben.

Eure
Cornelia

 

Erdbeermousse mit weissem Schokolademacarons

Heute habe ich genau das richtige Rezept zu diesem herrlichsten Schönwetter für euch.

Erdbeermousse

Schokolademacarons:
100g hochwertige weisse Schokolade
etwas Kokosraspel
etwas kleingehackte Pistazien

Macarons-Silikonform für Schokolade von http://www.silikomart.at 

Erdbeermousse

Die weisse Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und danach auf die Förmchen aufteilen.
Mit den Kokosraspeln und den Pistazien bestreuen.
Im Kühlschrank hart werden lassen.

Erdbeermousse

Erdbeermousse:
450g frische oder gefrorene Erdbeeren
2 EL Zitronensaft
3 EL Puderzucker; fein gesiebt
1 TL Vanille-Extrakt

9 g Gelatinepulver (1 Päckchen; entspricht 6 Blatt Gelatine) + Wasser nach Päckchenanleitung

500 ml Schlagobers (Sahne)
3 EL Puderzucker; fein gesiebt

Kokosraspeln
klein gehackte Pistazien

Erdbeermousse

Die Erdbeeren in einen Topf geben und erhitzen, bis diese entweder komplett aufgetaut sind, oder frische Erdbeeren weich geköchelt sind. Zwischendurch immer wieder umrühren.
Die Erdbeeren pürrieren und durch ein feines Sieb drücken. (Es bleiben ca. 2 EL Erdbeeren mit den Kernen über)

Zitronensaft, Puderzucker, Vanilleextrakt hinzufügen und die Masse komplett auskühlen lassen.

Das Gelatinepulver nach Päckchenanleitung zubereiten. Ich hatte es mit 6 EL Wasser in einem kleinen Topf erhitzt, bis sich die Gelatine aufgelöst hat.
2 EL des Erdbeerpürres hinzugefügt und kurz miteinander verrührt. Danach die Gelatine in das restliche Erdbeerpürre mit einem Schneebesen gut einrühren.

Erdbeermousse

Schlagobers mit dem Mixer steif schlagen. Wenn der Schlagobers ein kleines bisschen fest ist den Puderzucker mit einrühren.
Schlagobers unter das Erdbeerpürree heben und auf Gläschen aufteilen.

Im Kühlschrank fest werden lassen (min. 3 Stunden)

Erdbeermousse

Das Mousse mit Pistazien, Kokosflocken und einem Schokolademacaron garnieren.

Lass es euch gut gehen und genießt diese herrliche Woche,
Eure Cornelia

größtes Glück²

Diese Woche haben wir einen ganz besonderen Tag gefeiert!
Den 1. Geburtstag meiner Nichte Emma-Cornelia (ja, genau….sie wurde auch nach mir benannt :-) ) und meines Neffen Maximillian.
Die beiden sind, wie alle Kinder, etwas ganz besonderes! 2 Schwester, 2 Kinder und 1 Geburtstag: Emma-Cornelia und Maximillian sind am selben Tag auf die Welt gekommen.

Jedes dieser beiden Wunder würden wir in unserer Familie so vermissen, wenn sie nicht hier wären. Genau wie Johanna. Die große Schwester von Maximillian.
Bei diesen 3 kleinen Kindern stimmt es wirklich: man kann so unfassbar viel von ihnen lernen. Durch ihre kleinen Äuglein sehen sie so liebevoll in die Welt hinein und entwickeln sich so wie es für sie passt. Das wunderbare: Mama&Papa unterstützen sie darin so zu sein wie sie sein möchten.

first birthday by petite homemade

 

Johanna hatte schon zu ihrem 1. Geburtstag kleine Vögelchen bekommen und nun war es Zeit, welche für klein Emma-Cornelia und Maximillian zu machen.
Meine Schwester Katharina hat so eine liebevolle Feier für die beiden geplant. Nach Kaffee und Törtchen sind wir zu einem kleinen Streichelzoo gefahren, wo man die Tiere auch füttern darf.
Schafe, Ziegen, kleine Häschen, ein Esel, Kühe und Pferde haben Karotten, Äpfel und Semmerl bekommen. Danach sind wir noch zu einem ganz entzückenden Spielplatz gefahren wo Emma und Johanna nur so herumsausen konnten und Maximillian die Schaukel genossen hat.
Ich habe noch nie so eine liebevolle Feier für Kinder erlebt. Sie war nämlich wirklich für die Kinder. Nicht für Erwachsene (obwohl es uns genauso gut gefallen hat wie die Kleinchen) – sondern wirklich etwas was diesen wunderbaren Wundern Spaß und Freude macht.

emma cupcake

 

Ihr müsst nämlich wissen, dass diese beiden Mamas ganz besondere Mamas sind. Nicht gewöhnliche. Oh, nein! Es sind diese ganz besonderen Mamas. Solche die nur wunderbares in ihren Kindern sehen, weil es nichts anderes zu sehen gibt! Jene Mamas die Mamas die etwas schlechtes über Kinder sagen meiden und ganz egal was ist ihre Kinder verteidigen. Sie machen das was sie für richtig halten und nicht das was andere sagen. Frag die beiden mal was ihre Kinder schon können, ob sie durchschlafen, oder ob sie eh brav schlafen…du wirst danach nicht mehr viele Fragen stellen können :-)
Meine beiden Schwestern – ich habe sie immer schon geliebt, aber seit ich sie als Mamas erleben darf sind sie für mich noch wertvoller geworden. Sie geben diesen kleinen Wesen genau das was sie brauchen: eine Mama die zu ihnen steht, die hinter und auch vor ihnen steht, die immer für sie da sind und sie nie im Stich lassen.
Und genau aus diesem Grund können alle 3 so mutig und voller Freude die Welt entdecken.

emma&maximillian cupcake

 

Diese kleinen Küchlein sind Apfel-Küchlein mit Honig 12 Stk.). Mild und einfach im Geschmack.

220g Dinkelmehl
2 TL Backpulver
150g weiche Butter
mark von einer  Vanilleschote
1 Ei
250g Naturjoghurt
3 EL Blütenhonig
2 Äpfel –  geschälte, entkernt und in kleine Stückchen geschnitten

(wer mag kann den Teig auch mit Zimt verfeiern. Das hab ich nur wegen der Kleinchen weggelassen – sonst würde ich es hinzufügen)

Mandelblättchen

den backofen auf 180° vorheizen.
das mehl gut mit dem Backpulver vermischen.
in einer schüssel butter,  honig, vanillemark und das ei 5 minuten mit dem mixer cremig rühren.
joghurt dazu geben und gut verrühren.
mehl unterheben und zu einer homogenen masse rühren.
nun mit einem löffel die apfelstückchen unterrühren und den teig auf förmchen aufteilen. mit mandelblättchen bestreuen.
ca 25 minuten hellbraun backen (stäbchenprobe!)

die küchlein ein paar stunden „sitzen“ lassen….dann schmecken sie besser, als ganz frisch aus dem ofen.

IMG_1096

Genießt euren Tag und seht eure Welt so offen und voller Freude wie Emma-Cornelia, Maximillian und Johanna!
Eure
Cornelia

Punktepapier, Bändchen und Spizuenpapier von www.casa-di-falcone.de

Himbeer-Vanille Muffins

Der Frühling liegt in der Luft!
Es ist so herrlich in der Mittagspause auf den Berg zu fahren und ein paar Schwünge im letzten Schnee zu machen.
Man kann fast direkt im Takt zum Vogelgezwitscher fahren :-) In der Wohnung kehrt bei uns auch schon der Frühling ein. Es geht nicht anders, wenn die Sonne alle Zimmer erhellt.

Nun gehen wir die letzten Projekte in der Wohnung an. Eigentlich wollte ich ja einen Esstisch mit einer dunklen Platte machen, jedoch habe ich mich doch dazu entschieden, dass ich die Latten jetzt mal hell lasse.
Ich werde sie derzeit auch nicht weiß streichen, denn bei uns ist alles weiß und dann ist es richtig nett, wenn auch ein bisschen wärmerer Ton vorhanden ist. Außerdem passt die Platte in dieser Variante ganz wunderbar zu den Füßen unserer Eames Side Chair Stühlen.

Da mein Mann wieder eine große Operation geleitet hat, wollte er dem Krankenhaus wieder Muffins schenken. Das ist dort so. Wenn jemand eine gewisse Operation zum 1. Mal durchgeführt hat, dann bringt dieser für das ganze Team etwas mit. Diesmal waren es Himbeer-Vanille Muffins.

Raspberry_Vanilla Muffin by petite homemade

Himbeer-Vanillemuffins
(ca. 20 Stk)
(abgewandelt von einem Rezept von Butter Baked Goods)

3/4 cup Butter
3 cup Mehl
1 1/2 cup feiner Zucker
1 EL Backpulver
1 TL Backsoda
1/2 TL Meersalz
2 cup Himbeeren

1 cup Vollmilch
1 cup Sauerrahm
2 große Freilandeier
1 EL Vanillearoma
1 cup Mandelblättchen

Heize das Backrohr auf 175° vor und kleide 2 Muffinbleck mit Muffinförmchen aus.

Raspberry_Vanilla Muffin

Die Butter in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Stufe schmelzen lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
In einer Schüssel alle trockenen Zutaten (Mehl, zucker, Backpulver, Backsoda und Salz) miteinander verrühren und danach die Himbeeren vorsichtig unterheben.

Raspberry_Vanilla Muffin3

In einer weiteren Schüssel die flüssigen Zutaten (Milch, Sauerrahm, Eier, Vanillearoma) mit dem Schneebesen verrühren.
Die flüssigen Zutaten und die Butter zu den trockenen Zutaten dazu geben und miteinander verrühren, bis es eine homogene Masse ist.

Den Teig auf Muffinförmchen aufteilen und die Mandelblätten darauf verteilen. Ca. 25-30 Minuten backen (Stäbdchenprobe!)

Raspberry_Vanilla Muffin4

Die Muffins in der Form leicht auskühlen lassen. Danach vom Blech entfernen und komplett auskühlen lassen. Am besten mit einem herrlichen Kaffee oder einfach mit frischer Milch genießen.
Lasst es euch gut gehen,
Eure Cornelia

*Tassen: http://www.artandmore-shop.de/de/
*Tortenplatte: www.blueboxtree.com
*Milchflasche, Tuch: absoluteerLieblingsladen: Die Dekoria in Radstadt
*Auskühlgitter: www.casa-di-falcone.de

print for little girls by petite homemade and salt & paper

DIE GEWINNEREN DES BILDES IST:

Oh wie wunderschön … Und so passend für unsere kleine Lotte, die bald zwei Jahre alt wird und die so zauberhaft und einzigartig ist wie das kleine Mädchen auf dem Bild <3

Bitte schick mir deine Adresse, damit Salt & Paper das Bildchen an dich schicken kann :-)
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

einfache Apfel-Zimt Rollen

Dieses Wochenende haben uns meine Mama&mein Papa besucht. Das liebe ich. Sie sind nämlich nicht „nur“ Mama&Papa. Nein! Sie sind auch die besten Freunde von meinem Mann und mir.
Es ist immer die schönste Zeit, wenn man mit liebevollen Menschen seine Zeit verbringen darf.
Da das Wetter einfach traumhaft war wollte ich keine lange Zeit in der Küche verbringen.
Darum gab es bei uns etwas das easy peasy ist und ruck zuck geht :-)
easy Appel-Cinnamon Rolls by petite homemade1 Rolle Blätterteig
1 mittelgroßen Apfel
etwas Butter
Zimt
geriebene Haselnüsse/Walnüsse je nach Geschmack
Zimt
etwas Zucker

easy Appel-Cinnamon Rolls by petite homemade

Den Apfel waschen und in ganz dünne Scheiben schneiden. Ich habe das mit der Reibe gemacht.
In einem Topf das kleine Stück Butter auf kleiner Stufe schmelzen und Zimt, geriebene Nüsse und etwas Zucker hinzufügen.
Den Blätterteig in ca. 4 cm breite Streifen schneiden.

easy Appel-Cinnamon Rolls by petite homemade

Der Längsseite nach 3/4 der Streifen mit der Zimt-Nuss-Mischung bestreichen und dann der Länge nach mit den dünnen Apfelscheiben belegen. Diese können ruhig etwas über den Teig hinausstehen.
Den Teig ebenfalls der Länge nach einrollen und in ein mit Muffinförmchen ausgelegtes Muffinblech setzen.

easy Appel-Cinnamon Rolls by petite homemadeDie Apfel-Zimt Rollen ca. 15-20 Minuten bei 180° backen – bis der Blätterteig goldfarben ist.
Normalerweise werden die Äpfel oben nicht so dunkel. Jedoch habe ich in der neuen Wohnung ein absolutes Billigbackrohr und das hat von gleichmäßiger Hitzeverteilung noch nicht mal geträumt.
Mein neues Backrohr bekomme ich erst und kann es mehr erwarten.

Lasst es euch gut gehen. Wir haben unseren Kaffee dann am Rande des Waldes genossen und haben ber die ganze Stadt gesehen. Wer sich das traumhaft vorstellt liegt richtig. Das gehört nämlich alles zu unserer neuen Wohnung dazu :-)

Apfel-Blaubeere & Birne-Walnuss Pie-Pops

Eine Sache die mich beim Backen so fasziniert ist die unglaubliche Vielseitigkeit. Nicht nur was es an Rezepten gibt, sondern was man auch alles aus einem Rezept machen kann.
Ein Rezept – unendliche viele Möglichkeiten es zu interpretieren.
Bei mir zu Hause sind die Pie-Pops der absolute Renner. Für die Babyfeier meiner Schwester hatte ich sie zum 1.Mal gemacht und seit dem sind sie schon zu einem Klassiker bei uns geworden.
Pie Pop by petite homemade

Damit wir ihnen aber ja nicht überdrüssig werden, bekommen sie öfters einfach ihr Aussehen verändert. Und die Fülle. Es gibt unendliche viele Möglichkeiten diese süßen Pies zu zaubern. Um genau zu sein: so groß deine Fantasie ist – so groß ist die Anzahl der Möglichkeiten.
Ich mag es aber klassisch. Ich bin keine Anhängerin von Schokolade mit Zutaten von denen ich noch nie gehört habe.

Pie Pop by petite homemade

Blaubeere und Apfel ist sowieso mein absoluter Favorit. Das gibt doch immer ein Gefühl von „zu Hause“. Die Mischung erinnert mich an liebevolle Omis. An einen Kuchen den die ganze Familie zusammen am Nachmittag verspeist und dieses von fröhlichem Geplapper und Gelächter begleitet wird.
Somit war sofort klar: Diese Mischung muss es sein – für etwas ganz besonderes. Etwas von dem ich euch vielleicht bald mehr erzählen kann. Für ein „Projekt“ das Heimat ganz groß schreibt. Naja – da passt dann rustikal auch dazu.
Und die Birne? Die versteht sich mit der Walnuss so gut, dass sie gerne zusammen alleine sind.
Nicht fein, förmlich und streng. Sondern einfach – ganz einfach sogar. Und so sieht es eben bei mir aus, wenn ich mit Gebackenem ein Gefühl von „zu Hause“ vermitteln möchte.

Pie Pop by petite homemade

Hier kommt ihr zum Rezept https://petitepie.wordpress.com/2013/10/09/apfel-pflaumen-pies/ und das Obst einfach nach Lust und Laune variieren lassen.

Birnentarte mit karamelisierten Mandelblättchen

Letzte Woche gab es endlich auch wieder etwas für die *HEIMAT*.
Der Markt geht ja über von herrlichen Birnen und darum sollte es etwas geben, wo die Birne (welche bei mir ziemlich weit hinter dem Apfel kommt) ganz nach vorne in die 1. Reihe rücken kann.
Sie wurde nicht versteckt – nein, ganz im Gegenteil. Hier kommt sie richtig Groß heraus.

pear tarte by petite homemade

Törtchenrand:
70g Butter; zimmertemperatur
3 Eigelb
1 Prise Salz
1,5 cup Mehl; gesiebt
2-3 EL kaltes Wasser

Die Butter mit dem Mixer cremig schlagen. Ein Eigelb nach dem anderen hinzufügen.
Die Prise Salz und das Mehl hinzufügen und den Mixer rühren lassen, bis es eine homogene Masse ist. Aber nicht zu lange :-)
Wenn der Teig nun zu trocken wirkt, dann ein EL nach dem anderen Wasser hinzu.

Nun den Teig auf eine ganz leicht bemehlte Fläche geben und kurz mit den Händen durchkneten, damit du eine Kugel formen kannst.
Diese Teigkugel in Frischhaltefolie geben und für 1 Stunde in den Kühlschrank damit.

pear tarte by petite homemade

Nach dieser Stunde die Arbeitsfläche wieder leicht bemehlen und den Teig ausrollen.
Kleine Tarteringe/Förmchen (du kannst natürlich auch eine große Tarte machen) damit auskleiden und mit Backpapier belegen. Blindbackperlenen (oder getrocknete Hülsenfrüchte) darauf verteilen und bei 185° ca. 10 Minuten backen.
Aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

Törtchenfülle:
115g weiche Butter
115g Blütenhonig
100g gemahlene Mandeln
2 Eier
60g Schlagobers/Sahne

ganze Birnen; geschält
Zimt
Zucker
Mandelblttchen
Honig
Marillenmarmelade; fein passiert

Die Butter, den Honig, die gemahlenen Mandeln und die Eier mit dem Mixer zu einer homogenen Masse rühren.
Danach den Schlagobers mit einem Kochlöffel unterrühren.

Die ganzen Birnen in einem großen Kochtopf mit Zucker und Zimt weich kochen.
Danach die Birnen auf der Unterseite gerade schneiden und von unten heraus entkernen. Die Birnen vertikal einschneiden.
Die Törtchenfülle in die Küchlein verteilen und jeweils eine Birne daraufsetzen.

Nun die Küchlein bei 185° ca. 20 Minuten backen.
pear tarte by petite homemade

Die Marillenmarmelade erwärmen und die Birnen damit einstreichen.
Die Mandelblättchen mit Honig verrühren und in einer beschichteten Pfanne karamelisieren.
Die Mandelblättchen um die Törtchen herum verteilen – vorsichtig die sind dann ganz schön heiß :-)

Apfel-Pflaumen Pies

Das erste Mal backen in der neuen Wohnung. Endlich war es soweit!
Da mein Mann Nachtdienst hatte und erst am Vormittag nach Hause gekommen ist, konnte ich in den frühen ruhigen Morgenstunden den Teig vorbereiten. Draußen war noch alles dichter Nebel und erst langsam kamen die Bergspitzen zum Vorschein.
Währen der Teig im Kühlschrank ruhte kam die Sonne hervor und die ganzen Berge zeigten sich im wunderbaren warmen Herbstlicht.

Apple-Plum Pies by petite homemade

Mürbteig nach Donna Hay:
270g Mehl
3 EL feiner Zucker
150g kalte Butter
3 EL sehr kaltes Wasser (am besten du stellst das Wasser vorher in den Kühlschrank)

Fülle:
4 Äfel
5 Zwetschken
1 EL Wasser
etwas Zimt
2 TL Zucker
1 EL Speisestärke + 1 EL Wasser

geriebene Haselnüsse

Apple-Plum Pies by petite homemade

Teig:
In einer Küchenmaschine Butter, Zucker und Mehl zusammenrühren.
Füge die 3 EL kaltes Wasser dazu und knete den Teig fertig. Es sollen keine Butterstückchen mehr da sein.
Den Teig mit den Händen  zu einem Ball formen und in Frischhaltefolie im Kühlschrank 30 Minuten rasten lassen.

Heize das Backrohr auf 200 Grad vor.

Apple-Plum Pies by petite homemade


In dieser Zeit widmest du dich der Fülle:

Schäle die Äpfel, schneide sie in Viertel und entkerne sie.
Dann schneide die Äpfel in kleine Stückchen.
Die Zwetschken gut waschen und entkernen. Dann mit dem Pürierstab zu einem Mouse zubereiten.
In dem kleinen Kochtopf einen EL Wasser mit den Apfelstückchen und dem Zwetschkenmouse vermischen.
Füge etwas Zimt und die 2 TL Zucker hinzu und lass das Ganze ein paar Minuten köcheln. (bis die Apfelstückchen etwas weich sind)
Rühre einen EL Speisestärke und 1 EL Wasser in der kleinen Schüssel zusammen und füge es der Apfel-Zwetschken-Mischung hinzu und 2 Minuten einkochen.
Lass die Fülle nun am ausgeschalteten Herd 2 Minuten ziehen, damit das ganze etwas eindicken kann. Die gesamte Fülle nun pürieren und auskühlen lassen.

Wenn die Rastzeit vom Teig vorbei ist, eine Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig darauf ausrollen.

gewünschte Form ausstechen und mit Haselnüssen bestreuen. Die Fülle darauf verteilen. Mit dem Backpinsel die Teigränder mit Wasser einstreichen und mit der gleichen ausgestochenen Form überdecken.
Vorher noch in die Deckel entweder kleine Löcher, oder kleine Ritzer machen und das Ganze für ca 25 Minuten in Rohr – bis der Teig schön hellbraun ist.

Apple-Plum Pies by petite homemade

 

*Ausstecher von www.gustabene.com

*Törtchenteller von www.blueboxtree.com