Himbeere-Mango Creme mit Kokos

Hier bei uns regnet es seit Tagen ohne Pause durch.
Darum holen wir uns die Pastellfarben vom Frühling in die Küche. Das geht ganz einfach & schnell.

raspberry mango cream by petite homemade

Himbeer-Mango Creme mit Kokos:
(4 kleine Gläschen)

1 Mango
1 Packung frische Himbeeren
1 Naturjoghurt
1 griechisches Joghurt
Agavendicksaft
Brombeeren
Kokosraspel
Maizena

raspberry mango cream by petite homemade

Die Mango schälen und vom Kern lösen. Das Fruchtfleisch pürieren und in einen kleinen Topf geben.
Die Himbeeren ebenfalls pürieren und durch ein Sieb drücken, damit die Kerne entfernt werden. Himbeeren ebenfalls in einen kleinen Topf geben und beide Mousse auf mittlerer Stufe erhitzen. Nach Geschmack mit Agavendicksaft (oder Zucker) süßen.
Maizena nach Packungsanleitung anrühren und zum jeweiligen Mousse geben und gut verrühren.
2-3 Minuten ohne rühren am Hern stehen lassen, damit es etwas eindicken kann.
Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

raspberry mango cream by petite homemade

Naturjoghurt und griechisches Joghurt mit einem Löffel miteinander verrühren und auf 2 Schüsseln aufteilen.
Das erkaltete Fruchtmousse jeweils zu einer Joghurthälfte geben und miteinander verrühren.

raspberry mango cream by petite homemade

Zuerst die Himbeercreme auf die 4 Gläschen verteilen.
Brombeeren darauf verteilen und vorsichtig etwas in die Himbeercreme drücken und danach die Mangocreme darauf verteilen.

Die Cremen im Kühlschrank kühlen lassen und vor dem servieren mit Kokosraspel bestreuen.

*Gläschen von www.party-princess.de
*Unterteller von www.artandmore-shop.de

Advertisements

Frühlingstörtchen

manchmal ist es wirklich toll, wenn etwas schnell und einfach geht. Noch toller ist es, wenn das Ganze dann trotzdem nett aussieht. Trotzdem? Das ist doch das Wichtigste neben dem Geschmack. Aber manchmal hat man Glück und es passt alles zusammen.
Und manchmal braucht man dafür nicht mehr als:

4 Eier; getrennt
80 g Blütenhonig
3 EL Wasser
Vanillemark
1 Prise Salz
150g Mehl
1 TL Backpulver
Himbeeren
und frühlingshafte Muffinförmchen – da brauche nicht mal ich ein Bändchen herum

cupcake_green gate

das backrohr auf 180° vorheizen.
das eiweis der 4 eier zu einem steifen schnee schlagen.
den dotter mit dem honig, dem vanillemark, dem wasser und der prise salz 10 minuten lang schaumig schlagen.
das mehl mit dem backpulver vermischen und dann zu der masse hinzufügen – vorsichtig und nur kurz unterrühren.
den eischnee mit einem löffel/teigspachtel unter die masse heben.
teig in muffinförmchen füllen und jeweils vorsichtig 1 Himbeere hineindrücken.
Danach ca. 10 – 12 min backen (stäbchenprobe machen!)

cupcake_green gate

wer möchte kann auf den komplett ausgekühlten Teig noch ein kleines Häubchen Schlagsahne geben.

ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende und bedanke mich aus ganzem Herzen bei euch für zuckersüße 1.500 *gefällt mir* auf Facebook und grandioßen 8.800 *follower* auf Pinterest.
Lasst es euch gut gehen!

cupcake_green gate

*kleiner, weisser Cupcakeständer aus Papier von www.casa-di-falcone.de

Misses Lampe Möhren-Cupcakes


Misses Lampe Möhren Cupcakes

5 Eier; getennt
200 g Blütenhonig
2 EL Rum
100 g Mehl
1/2 Pkg Backpulver
250 g geriebene Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse oder Mandeln)
250 g fein geriebene rohe Karotten

Topping:
400 g weisse Schokolade
200 ml Schlagobers (Sahne)

Schokoladehäschen

Teig (reicht für ca. 24 Cupcakes):
Aus dem Eiklar einen steifen Schnee schlagen und beiseite stellen.
Den Dotter mit dem Honig 10 Minuten lang schaumig rühren.
Rum, Nüsse und Karotten mit der Hand einrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver gut verschmengen und dann abwechselnd mit dem Eischnee vorsichtig unter den restlichen Teig heben.
In Cupcakeförmchen füllen und bei 200° ca. 12 Minuten lang backen.

misses lampe_cupcake

Topping (reicht für ca. 15 Stk):
Die Schokolade in ganz kleine Stückchen schneiden und in eine hitzebeständige Schüssel geben.
Sahne sehr heiß erhitzen (aufpassen, dass diese nicht übergeht). Sahne über die Schokolade gießen und 1 Minute lang stehen lassen.
Danach mit einem Löffel gut miteinander vermengen bis die ganze Schokolade geschmolzen ist.
Über Nacht kühl lagern und am nächsten Tag mit dem Mixer cremig dick aufschlagen und auf den Cupcakes verteilen.

Mit einem kleinen Schokoladehäschen verzieren und frohe Ostern wünschen :-)

misses lampe

hasen Anhänger

Bezugsquellen:
kleine Etagere von www.babybellyparty.de
weisse Anhänger und gelbes gepunktetes Papier und Bänder von www.casa-di-falcone.de
Häschensilhouette von meinem Mann

vanille-kokos-törtchen mit dunkler schokoladencreme

Zutaten für 6 Törtchen:
120 g Dinkelmehl – gesiebt
1/2 TL Backpulver
3 EL Milch
1 Ei
115g weiche Butter
2 1/2 EL Blütenhonig
Vanillemark einer Vanilleschote
3 EL Kokosflocken

Schokoladencreme:
225 ml Schlagobers
200g Zartbitterschokolade

Den Ofen auf 180° vorheizen.
In dieser Zeit in einem kleinen Topf auf niedriger Stufe den Schlagobers erwärmen und die Schokolade in kleinen Stückchen unterrühren bis die Schokolade geschmolzen ist.
Schokoladecreme für ca. 1,5 Stunden in einer Rührschüssel in den Kühlschrank stellen.

Für die Törtchen alle Zutaten zusammen mit dem Mixer ca 1 1/2 Minuten miteinander verrühren.
In Papierförmchen füllen und ca. 20 Minuten lang backen. (Damit alle deine Törtchen die gleiche Größe bekommen empfehle ich dir einen Eisportionierer zu verwenden)

Die Schokoladencreme mit dem Mixer aufschlagen und auf den komplett ausgekühlten Törtchen verteilen.

liebe ist in der luft – cupcake mit kokos und himbeere

was ihr für einen himmlischen kokos-himbeer-muffin braucht, der ganz bestimmt liebe verbreitet:

220g dinkelmehl
2 TL backpulver
150g weiche butter
1 ei
250g sauerrahm
3 EL blütenhonig
3 EL kokosflocken
150g himbeeren

schlagobers zum verzieren

den backofen auf 180° vorheizen.
das mehl gut mit dem Backpulver vermischen.
in einer schüssel butter,  honig und das ei 5 minuten mit dem mixer cremig rühren.sauerrahm dazu geben und gut verrühren.
mehl dazu geben und  gut mit dem mixer verrühren. nun mit einem löffel die himbeeren unterrühren und den teig in muffinförmchen  füllen. ca 25 minuten hellbraun backen.

das schön,-dass-wir-uns-wieder-sehen geburtstagstörtchen

eigentlich sollte es ja ein geburtstagsfrühstück mit meiner freundin werden.
aber da der geburtstag schon einige zeit her ist, hab ich einfach einen schön,dass wir uns wieder sehen – geburtstagsbrunch daraus gemacht.
und außerdem kann es nie zu spät sein zu feiern, wenn ein so besonderer mensch wie sie es ist, dass es sie gibt.

und da meine freundin genauso rosa liebt wie ich, habe ich ihr dieses rosa röschen geburtstagstörtchen gemacht.
das kärtchen muss natürlich dazu passen und ich hatte zum glück noch passendes papier zu hause.

meine liebe, du machst die welt mit deiner anwesenheit rosa. du bist so wunderbar und ich kann mich so unfassbar glücklich schätzen eine freundin wie dich zu haben!
du bist einzigartig!
es ist so schön, dass es dich gibt und deine anwesenheit bringt die welt zum glitzern!

 

 

 darunter versteckt sich das topfen-himbeer-törtchen, aber ohne marillenmouse.

topfen-himbeertörtchen mit marillenmouse á la petite homemade

dieses törtchen bringt den sommer auf den tisch. da braucht die sonne selber garnicht scheinen.
das gestreifte bändchen habe ich bei casa di falcone gefunden und strahlt gelb wie die sonne selbst.

4 getrennte eier
80g blütenhonig
3 EL wasser
vanillemark
1 prise salz
150g dinkelmehl
1 TL backpulver

das eiweis der 4 eier zu einem steifen schnee schlagen.
den dotter mit dem honig, dem vanillemark, dem wasser und der prise salz 10 minuten lang schaumig schlagen.
das mehl mit dem backpulver vermischen und dann zu der masse hinzufügen – vorsichtig unterrühren.
den eischnee mit einem löffel unter die masse heben.
den teig ca 15-20 minuten bei 180° backen.

1 packung steichfähigen topfen
1 packung sahne – steif geschlagen
1 packung frische himbeeren
5 marillen

die steifgeschlagene sahne mit dem topfen verrühren.
die himbeeren pürrieren und unter die topfenmasse heben.
die marillen ebenfalls pürrieren.

den fertig ausgekühlten kuchen durchschneiden und mit dem marillenmouse den tortenboden bestreichen.
himbeer-topfencreme darauf verstreichen und den oberen tortenteil daraufsetzen und diesen wieder auf die selbe weise bestreichen.

apfelküchlein mit joghurt-topfen-creme

„conny kuchen backen bitte“….wenn mich mit diesen Worten meine gerade mal 2 jährige nichte anruft, dann kann ich nicht wiederstehen.
und unter uns: das könnte niemand der dieses kleine mädchen kennt.

also, nachdem ich bei der arbeit fertig bin, sucht ihre mama aus was es denn für sie geben soll. und da fallen ihr die apfelküchlein ein die ich vor langer zeit schon mal gemacht habe.
damals aber noch mit zucker. und gestern hat es sie dann mit honig gegeben und so schmecken sie nochmals besser – finden wir.

während ich in der küche stehe spielt das kleinchen mit meinem mann „puppe wickeln“. sie ist nämlich nicht nur eine kleine bäckerin, sondern auch die entzückendste puppenmama die es gibt!

und wenn man sicher 10 mal seine puppe wickelt, sie stillt, hin und her hutscht, anzieht und wieder auszieht, dann hat man sich ein apfeltörtchen verdient, dass auch einem wirklich entspricht!

darum hab ich rasch einen „Zuckerl“ cupcake-topper und den dazu passenden cupcake wrapper für dieses süße kleine Mädchen gebastelt und damit ihr küchlein das meist-besondere ist, haben wir anderen eines mit blümchen bekommen.
das hab ich aber mit den wunderbaren kleinen löffelchen  mit dem tollen Stempel aufgepeppt und auf einen selbstgebastelten cupcake Ständer gestellt – so sind auch unsere groß rausgekommen

das entzückende rosa-gestreifte papier, das löfferl mit stempel und den anhänger auch mit stempel habe ich von www.casa-di-falcone.de

und hier für euch das so herrlich einfache und schnelle rezept!

zutaten:
220g dinkelmehl
2 TL backpulver
150g weiche butter
mark von einer  vanilleschote
1 ei
250g naturjoghurt
3 EL blütenhonig
150g geschälte, kleine apfelstückchen

1/2 Joghurt und etwas topfen

den backofen auf 180° vorheizen.
das mehl gut mit dem Backpulver vermischen.
in einer schüssel butter,  honig, vanillemark und das ei 5 minuten mit dem mixer cremig rühren.
joghurt dazu geben und gut verrühren.
mehl dazu geben und  gut mit dem mixer verrühren.
nun mit einem löffel die apfelstückchen unterrühren und den teig in muffinförmchen  füllen.
ca 25 minuten hellbraun backen.

in einem schüsserl das joghurt mit dem  topfen verrühren. das kannst du nach geschmack bestimmen wie deine mischung vom verhältnis sein soll.
der topfen gibt dem Joghurt halt auf den Küchlein, damit es nicht so rinnig ist!

wenn die Küchlein ganz ausgekühlt sind sie mit der Joghurt-topfencreme bestreichen und nach belieben dekorieren!

viel spaß beim nachbacken und lass es dir schmecken!

frühlingsmuffins mit himbeeren und heidelbeeren

oh der erste richtig F R Ü H L I N G S HAF T E tag ist da und wir kommen alle im garten meiner eltern zusammen.
natürlich ist auch unsere kleine johanna dabei. sie ist schon eine richtige verziererin :-) niemand macht das so toll wie sie!
aber was erzähl ich euch da: das gänseblümchen hätte ja wirklich gefehlt, wenn sie es nicht dekoriert hätte. kein wunder, dass sie da ihren frühlingsmuffin ganz stolz in die kamera  hält.
das hat sie wirklich toll gemacht.
und nachdem der muffin mit dem vogerl oben so gut geschmeckt hat (was ich übrigens von einer so lieben familie geschenkt bekommen habe) singen wir danach fröhlich durch den garten: „kommt ein vogerl geflogen, setzt sich nieder auf meinen fuß….tralllaalaa“ aber das lass ich hier lieber, weil singen kann johanna gleich gut wie kuchen dekorieren

Zutaten:

250g Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
Vanillemark von 1 Vanilleschote
1 Ei
80g Blütenhonig
150g Naturjoghurt
60 ml Sonnenblumenöl
100g Heidelbeeren
100g Himbeeren
(Heidelbeeren und Himbeeren können auch durch zB. Erdbeeren, Äpfel, Birnen usw ersetzt werden)
Schlagobers, wenn man die muffins damit bestreichen möchte

Die 250g Dinkelmehl gut mit dem Backpulver vermischen.
Das Ei mit dem Vanillemark, dem Honig, Joghurt und dem Sonnenblumenöl mit dem Mixer verrühren.
Danach das Mehl mit dem Backpulver unterrühren.
Nun habe ich den Teig geteilt und eine Hälfte mit dem Heidelbeeren und die andere Hälfte mit den Himbeeren verrührt. Das Obst nur mit einem Löffel einrühren und nicht mit dem Mixer!

Die Teige in Muffinförmchen füllen und dann bei 180° ca. 15 Minuten hellbraun backen.

Nach belieben verzieren und schmecken lassen!

das petite-homemade törtchen mit mango-topfencreme und erdbeeren…

…ist so lieblich klein und genauso schnell gemacht!
mama meint dazu: das gleiche will ich zu muttertag nochmals. das geheimnis? der zimt im teig. und mama LIEBT zimt!

ahja: schon erwähnt? ohne Zucker :-)

Mürbteig:

250g Dinkelmehl
1 Ei
2 EL Honig
100g Butter
und nach Geschmack Zimt (ca 1/2 TL)

einfach alle Zutaten miteinander verkneten und dann 30 Minuten lang in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.
Kleine Förmchen mit dem Teig auslegen und den Boden mit einer Gabel öfters einstechen.
Ca. 10-15 Minuten bei 180° backen.

Mango-Topfencreme:

1 Mango pürrieren und das Mangomouse dann mit einem streichfähigen Topfen und einem kleinen Joghurt verrühren.

Die Törtchen mit der Mangocreme füllen und nach belieben mit Erdbeeren ganieren.

Lasst es euch schmecken!