apfelküchlein mit joghurt-topfen-creme

„conny kuchen backen bitte“….wenn mich mit diesen Worten meine gerade mal 2 jährige nichte anruft, dann kann ich nicht wiederstehen.
und unter uns: das könnte niemand der dieses kleine mädchen kennt.

also, nachdem ich bei der arbeit fertig bin, sucht ihre mama aus was es denn für sie geben soll. und da fallen ihr die apfelküchlein ein die ich vor langer zeit schon mal gemacht habe.
damals aber noch mit zucker. und gestern hat es sie dann mit honig gegeben und so schmecken sie nochmals besser – finden wir.

während ich in der küche stehe spielt das kleinchen mit meinem mann „puppe wickeln“. sie ist nämlich nicht nur eine kleine bäckerin, sondern auch die entzückendste puppenmama die es gibt!

und wenn man sicher 10 mal seine puppe wickelt, sie stillt, hin und her hutscht, anzieht und wieder auszieht, dann hat man sich ein apfeltörtchen verdient, dass auch einem wirklich entspricht!

darum hab ich rasch einen „Zuckerl“ cupcake-topper und den dazu passenden cupcake wrapper für dieses süße kleine Mädchen gebastelt und damit ihr küchlein das meist-besondere ist, haben wir anderen eines mit blümchen bekommen.
das hab ich aber mit den wunderbaren kleinen löffelchen  mit dem tollen Stempel aufgepeppt und auf einen selbstgebastelten cupcake Ständer gestellt – so sind auch unsere groß rausgekommen

das entzückende rosa-gestreifte papier, das löfferl mit stempel und den anhänger auch mit stempel habe ich von www.casa-di-falcone.de

und hier für euch das so herrlich einfache und schnelle rezept!

zutaten:
220g dinkelmehl
2 TL backpulver
150g weiche butter
mark von einer  vanilleschote
1 ei
250g naturjoghurt
3 EL blütenhonig
150g geschälte, kleine apfelstückchen

1/2 Joghurt und etwas topfen

den backofen auf 180° vorheizen.
das mehl gut mit dem Backpulver vermischen.
in einer schüssel butter,  honig, vanillemark und das ei 5 minuten mit dem mixer cremig rühren.
joghurt dazu geben und gut verrühren.
mehl dazu geben und  gut mit dem mixer verrühren.
nun mit einem löffel die apfelstückchen unterrühren und den teig in muffinförmchen  füllen.
ca 25 minuten hellbraun backen.

in einem schüsserl das joghurt mit dem  topfen verrühren. das kannst du nach geschmack bestimmen wie deine mischung vom verhältnis sein soll.
der topfen gibt dem Joghurt halt auf den Küchlein, damit es nicht so rinnig ist!

wenn die Küchlein ganz ausgekühlt sind sie mit der Joghurt-topfencreme bestreichen und nach belieben dekorieren!

viel spaß beim nachbacken und lass es dir schmecken!

6 thoughts on “apfelküchlein mit joghurt-topfen-creme

  1. Mmmmmmhhh!!! Das hört sich lecker an!!

    Und die hübsche Verpackung drumherum ist so schön – ich freu mich schon, wenn klein Emma ein Jahr älter ist dann hoffentlich auch so gerne Puppenmama spielt und ich ihr dann Apfelküchlein a la Cornelia backen kann :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    • melanie, deine kleine emma wird küchlein a la dir bekommen und darüber beneide ich sie jetzt schon :-)
      vorallem weil sie sicher mal so einen blümchenkran ins haar bekommt und so einen will ich auch haben :-)

      danke für deinen lieben kommentar!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s