Oh, SweetMonday: kleine Apfelküchlein mit Streusel und ein Geburtstagstörtchen

Diese Woche habe ich am Montag meinem Bruder einen Wunsch erfüllt: er liebt kleine Küchlein, bei denen es keinen Schnick-Schnack gibt.
Das heißt: ein Törtchen ohne Creme, aber dafür mit Früchten. Ohne Verzierung – ganz einfach. Und das passte gut, den nauch in der *HEIMAT wünschte man etwas fruchtiges :-)
Also meine Freundin angerufen, weil die mal so gute Blaubeerküchlein gemachte hatte und um das Rezept gebeten und hier ist es für euch:

Blaubeermuffin

Blaubeerküchlein mit Apfel (14 Stück)
540g Mehl
5 TL Weinsteinbackpulver (von Alnatura)
1/2 TL Salz
2 Eier
300g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
380ml Milch
Schale von 1 Bio-Zitrone, fein abgerieben
150g Butter, geschmolzen
1 Apfel, geschält und in kleine Stückchen geschnitten
200g frische Blaubeeren

Streusel:
75 g Mehl
25 g Zucker
50g Butter in kleine Stückchen geschnitten

Um die Streusel zu machen brauchst du nur alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand zu Streusel vermengen.

Blaubeermuffin

Das Backrohr auf 170° vorheizen.

In einer großen Schüssel die Eier mit dem Vanillezucker, dem Zucker und der geschmolzenen Butter mit dem Schneebesen vermengen.
Die Milch und die Zitronenschale vermengen und dann zu der Eier-Zucker-Mischung hinzufügen und auch verrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen und zum Teig hinzusieben. Alles miteinander verrühren.
Den Apfel und die Blaubeeren vorsichtig mit einer Teigspachtel, oder einem Löffel unterheben.

Nun den Teig auf Muffinförmchen aufteilen. Da diese nicht sehr aufgehen habe ich zu jeder Portion (ich mache es immer mit einem Eisportionierer) noch einen kleinen Löffel Teig hinzu gegeben.
Damit die Muffins schön gleichmäßig werden das Muffinblech ein paar Mal auf die Arbeitsfläche klopfen, damit der Teig gerade in den Förmchen ist. Danach mit den Streusel bedecken.
Die Küchlein sind nach ca. 35 Minuten fertig.

Und da eine Freundin von mir auch Geburtstag hatte und wir diesen zusammen gefeiert haben hatte ich ihr dieses Schokoladentörtchen gebacken.

Ombre Ruffle Cake

Thank you Kärtchen

Alles Liebe
Cornelia

Advertisements

in freudiger Erwartung

OOOh, beim Anblick von kleines Babys wird mir immer ganz warm ums Herz.
Die kleinen Finger, die kleine Nase und die kleinen Augen, die aber immer schon so wissend aussehen.
Ich liebe es, wenn ich erfahre, dass jemand ein Baby bekommt.
Da muss ich gleich ins Bastelzimmer und ein Kärtchen muss gemacht werden.

in freudiger erwartung

Doch wenn die werdende Mami eine richtige Freundin ist, dann gehört ein kleines Geschenk auch dazu.
Es gibt Geschenke, die muss man schon früher schenken als zur Babyfeier, oder direkt zur Geburt.
Am liebsten schenke ich das Buch „Geburt ohne Gewalt“ von Dr. Frédérick Leboyer

in freudiger erwartung

Wir müssen Kinder mit Wärme und Zärtlichkeit genug und mehr als genug füttern.
Denn das brauchen sie!

Mit diesem Buch kann sich die werdende Mami liebevoll auf die Geburt und das Baby vorbereiten.

in freudiger erwartung

[….Unsere Stimmungen sind nur Wellenschläge. Sie kommen und gehen, eine folgt der anderen, sie lösen einander ab. Windstöße sind sie, Launen die den Frieden des großen Ozeanes nicht stören können. Schau dir einmal dieses Kind an. Es hat keine Maske. Sieh, wie schön es ist. Ist es nicht ein Bild des Friedens und der Ruhe?….] „Geburt ohne Gewalt“

in freudiger erwartung*Fotos von dem Baby sind aus dem Buch „Geburt ohne Gewalt“

kleines Glück in einer Box

sehr oft können kleine Geschenke ganz groß sein. Welches kleine Glück sich in meinen DIY-Geschenksverpackungen kann ich euch hier nicht zeigen, weil sie nur für die beschenkten, lieben Geburtstagsdamenbestimmt sind.

box_doily2

da die beiden hübschen sehr unterschiedlich sind, sind auch die Verpackungen unterschiedlich geworden :-)

house_box

ABER es gibt jeden Monat eine Geschenksbox deren Inhalt ich euch hier verraten kann….es ist Schokolade :-)
Unter http://www.schokostueck.de/ kann man sich, oder jemand anderes, monatlich oder mit größeren Abständen kleines Glück in einer Box bestellen.
schokostück1

braune kleine Box von www.rheinbags.de
Doily-Papier und zartes, hellrosa Bändchen von www.casa-di-falcone.de

von Anfang an…

jetzt wurde ich per e-mail schon von einigen lieben Mädchen gefragt, wie das so alles bei mir begonnen hat.
Also gehen wir mal 3 Jahre zurück…
Aus diesem Grund, zeige ich heute meine allerersten Kärtchen…achtet mal darauf, dass es sich hier noch um ganz „gewöhnliches“ Buntpapier gehandelt hat….da kannte ich www.casa-di-falcone.de noch lange nicht. Und auch „petite-homemade“ meine kleine große Liebe war mir da noch nicht bekannt :-) Aber seht einfach selbst:

zusammen frieden

Ich muss wirklich etwas lächeln, wenn ich nun sehe wie ich damals meine Schleifen gebunden habe.
Die Tiermotive habe ich freihand von echten Tierbildern abgezeichnet…zumindest habe ich es versucht… :-)

willkommen auf der welt

Werde aber nie vergessen wie aufgeregt ich war, wenn ein Kärtchen fertig geworden ist. Dann wurde an die ganze Familie ein Foto mit ganz aufgewühlten Worten gesendet und ich war einfach glücklich. Die schmerzenden Hände von der kleinen Schere habe ich einfach ignoriert.

nie alleine

liebe umgeben

Das Kärtchen mit Kuhmama und Kuhbaby gehört zu meinen Lieblingskärtchen, da ich ja aus der Steiermark komme und wenn eine Kuh einen mit ihren großen treuen Augen ansieht, dann ist die Welt einfach wundervoll! Darum kann ich jeden Augenblick der 14 Jahre die ich fleischlos verbracht habe nachvollziehen und werde auch jetzt nie mehr etwas essen, was aus schlechter Tierhaltung kommt.

liebe spüren

immer für dich da

immer beschützen

Das bunte Elefantkärtchen war für meine Nichte Johanna. Die Elefanten wurden aus dem Geschenkspapier gebastelt, dass es zu ihrem 1. Geburtstag gegeben hat. Ist das wirklich schon 3 Jahre her….

für ewigkeit

für dich da

eltern werden

elefant

dich zu kennenfür das Röckchen der Ballerina habe ich sogar den Tüll meines Brautkleides verwendet (keine Sorge…von dem Teil was abgeschnitten wurde, da es am Anfang zu lang war)

ballerina

183932_1853010933698_4184126_n

171872_1847594478290_5344129_o

bei diesem Kärtchen war ich ja schon professionell unterwegs: mein erster kleiner Stanzer: die Blümchen :-)

171673_1847908526141_5315814_o

und so sah es damals aus….Stunden über Stunden hatte ich an diesem Platz verbracht. Bis spät in der Nacht bin ich dort gesessen….bei einigen Kärtchen werdet ihr sehen, dass sie in der Nacht aufgenommen wurde…mit dem Foto und damit bis zum herzeigen auf den nächsten Morgen warten? UNMÖGLICH :-) *hier kann man auch meine 1. kleine Girlande sehen…

180132_1842820678948_1312668_n

auch werde ich nie den Augenblick vergessen, als ich versucht hatte ein Törtchen einmal ein klein wenig anders aussehen zu lassen! Ich denke, wenn Miette dieses Bild sehen würde…sie würde tot umfallen, wenn sie wüsste, dass ihr Törtchen die Vorlage dafür war

319627_2320136811553_4600762_n

Und noch heute, wenn ich diese Kärtchen ansehe habe ich dieses Gefühl von damals in mir…es war wohl wirklich der Beginn einer kleinen großen Liebe für die Ewigkeit!
Das aufgeregte SMS an alle Familienmitglieder gibt es heute noch und wie ich mich kenne, wird das auch nie aufhören.
Jeden einzelnen, noch so kleinen Cupcaketopper zeige ich meinem Mann voller Aufregung und Begeisterung und warum er immer meine große Liebe sein wird? Weil er von Anfang an und heute und vermutlich für immer voller Bewunderung meine kleinen Werke preist und mir versichert, dass es immer DAS SCHÖNSTE ist was ich je gemacht habe und niemand das so kann wie ich *mein absoluter, unangefochtener Held – für immer*

Schön, dass viele von euch von Anfang an dabei waren und all die neuen die immer wieder dazukommen und mein Herz mit ihren lieben Kommentaren, Nachrichten und e-mail schneller und höher hüpfen lassen!

immerhin sieht man die Verpackung vor dem Geschenk

und darum liebe ich hübsche Verpackungen!
Ich liebe es auch zu Hause am Abend in meinem Bastelzimmer zu sitzen und zu schneiden, kleben und Schleifen zu binden.

Gut, dass es www.casa-di-falcone.de gibt, weil die haben alles was man dazu braucht. Hübsche Schachteln und all die schönen Dinge um diese zu personalisieren.
Diese Schachterln habe ich zwar selber gebastelt, aber bei Anna habt ihr die Auswahl von ganz vielen verschiedenen Designs.

UND mit „petite-homemade“ bekommt ihr auch -5% auf eure Bestellungen.
Ich bin ja süchtig nach ihrem Spitzenpapier, ihren Bändern, ihren Schachteln, ihrem gemusterten Papier, ihren Stempeln…..kurz gesagt: nach ihrem ganzen Shop!

give away box 2

give away box
give away box 3

Inspiration für diese Schachterln von http://www.polkadotbride.com/

du bist wundervoll

und damit sich das warten auf deine Babyfeier ein bisschen verkürzt, habe ich was für dich!
ein kleines DIY Kärtchen und eine wunderhübsche Seife!
Die habe ich von https://www.mommyandbaby.de/  und passt so gut zu dir, weil sie so zierlich und rein aussieht.

ich liebe dich und ich freue mich schon so, wenn deine Freundinnen und ich dich und deinen hübschen Bauch ehren. Und dein kleines Baby mitbekommt wie du dich freust und wie du von Liebe umgeben bist.
Es kommt bestimmt gerne auf die Welt! Ich bin mir sicher, dass es spürt wie sehr wir es alle schon lieben.

DIY babyshower – die Einladungen

oh nicht mehr lange und die babyshower für meine Schwester findet statt. Ich bin fleissig am Inspirationen sammeln und zu Hause fast nur noch am Basteltisch anzutreffen.
Die Einladungen wurden bereits verschickt und meine Schwester und ich sind ganz hin & weg davon wie sie uns gelungen sind. Ist der kleine Elefant nicht entzückend? Mein Mann hat ihn mir entworfen und ist nun das Logo für das Baby meiner Schwester. Den ganzen zeige ich euch erst nach der Babyshower, da alles andere eine Überraschung für Katharina sein soll.
Das Geschlecht des Babys ist nicht bekannt, aber wir waren uns einig, dass ein kleines bisschen rosa dabei sein darf :-)

einladung

Das gepunktete gelbe Papier habe ich bei http://www.casa-di-falcone.de gekauft und auch das rosa Bändchen ist von dort.

einladung2

Tartelette mit Schokolade, Vanillebirnen und gerösteten Haselnussstückchen

Ich habe ein kleines Törchen mit Schokolade, Birnen und selbstgerösteten Haselnüssen verschenkt.
Und damit es nicht innen hui und aussen pfui ist, muss auch die Verpackung eine hübsche sein!

Diesmal hat sie bei mir so ausgesehn. Die wundbare Box und das Seidenpapier für den DIY Pom Pom (hier findet ihr eine Anteiltung dazu: http://pinterest.com/pin/108367934755266055/) habe ich von www.rheinbags.de Ich liebe die Cupcakesboxen und das Seidenpapier von dort! Schaut doch mal vorbei! Es gibt die Boxen in vielen unterschiedlichen Farben und Größen!
Ihr erhaltet auch -20% ab einem Einkauf von €20.- mit dem Code „petite-homemade“

Und nun kommen wir zum Rezept für dieses kleine Törtchen – ein Schokolade-Vanillebirnen-Haselnuss-Törtchen.
Der süße Mürbteig ist nach einem Rezept von Donny Hay und die Fülle habe ich mir einfallen lassen (ist nicht originell, aber gut)
Menge für 1 große Tarte oder ca. 5 Tarlettes

Mürbteig nach Donny Hay:
270 g Mehl
3 EL feiner Zucker
150 g kalte Butter, in Stücke geschnitten
2-3 EL Eiswasser

Mit dem Knethacken des Mixers Mehl, Zucker und Butter zu einem krümeligen Teig verarbeiten.
Während der Motor noch läuft das Eiswasser hinzufügen und alles mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
Diesen zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Danach auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen und Kreise ausstechen. Den Teig über ein Förmchen stülpen und „verkehrt“ 10-15 Minuten hellbraun bei 180° backen.
Die Mürbteigschälchen auskühelen lassen und vorsichtig von der Form lösen

Fülle:
4 geschälte und in kleine Stücke geschnittene Birnen
echte Vanille
etwas Zucker
250 – 300g dunkle Schokolade
200g Schalgobers
Haselnüsse in grobe Stücke gehackt und diese in etwas Butter angeröstet

Die kleinen Birnenstücke in Wasser (die Stücken sollen vom Wasser nur bedeckt sein) geben und das Vanillemark+Schote hinzugeben. Das ganze nach belieben etwas Zuckern (ein wenig Zucker ist notwendig, damit die Birnen den Geschmack der Vanille annehmen) und weich hochen lassen.
Die Schokolade im Schlagobers schmelzen.

Einen Klecks Schokolade auf den Boden der Schälchen geben und darauf ein paar Haselnüsse verstreuen.
Eine Schicht Birnenstückchen darauf verteilen und wieder mit Schokolade bedecken.
Zum Schluss nocmals geröstete Haselnüsse darauf verteilen und im Kühlschrank erkalten lassen.
Ca. 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen und genießen.