Erdbeermousse mit weissem Schokolademacarons

Heute habe ich genau das richtige Rezept zu diesem herrlichsten Schönwetter für euch.

Erdbeermousse

Schokolademacarons:
100g hochwertige weisse Schokolade
etwas Kokosraspel
etwas kleingehackte Pistazien

Macarons-Silikonform für Schokolade von http://www.silikomart.at 

Erdbeermousse

Die weisse Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und danach auf die Förmchen aufteilen.
Mit den Kokosraspeln und den Pistazien bestreuen.
Im Kühlschrank hart werden lassen.

Erdbeermousse

Erdbeermousse:
450g frische oder gefrorene Erdbeeren
2 EL Zitronensaft
3 EL Puderzucker; fein gesiebt
1 TL Vanille-Extrakt

9 g Gelatinepulver (1 Päckchen; entspricht 6 Blatt Gelatine) + Wasser nach Päckchenanleitung

500 ml Schlagobers (Sahne)
3 EL Puderzucker; fein gesiebt

Kokosraspeln
klein gehackte Pistazien

Erdbeermousse

Die Erdbeeren in einen Topf geben und erhitzen, bis diese entweder komplett aufgetaut sind, oder frische Erdbeeren weich geköchelt sind. Zwischendurch immer wieder umrühren.
Die Erdbeeren pürrieren und durch ein feines Sieb drücken. (Es bleiben ca. 2 EL Erdbeeren mit den Kernen über)

Zitronensaft, Puderzucker, Vanilleextrakt hinzufügen und die Masse komplett auskühlen lassen.

Das Gelatinepulver nach Päckchenanleitung zubereiten. Ich hatte es mit 6 EL Wasser in einem kleinen Topf erhitzt, bis sich die Gelatine aufgelöst hat.
2 EL des Erdbeerpürres hinzugefügt und kurz miteinander verrührt. Danach die Gelatine in das restliche Erdbeerpürre mit einem Schneebesen gut einrühren.

Erdbeermousse

Schlagobers mit dem Mixer steif schlagen. Wenn der Schlagobers ein kleines bisschen fest ist den Puderzucker mit einrühren.
Schlagobers unter das Erdbeerpürree heben und auf Gläschen aufteilen.

Im Kühlschrank fest werden lassen (min. 3 Stunden)

Erdbeermousse

Das Mousse mit Pistazien, Kokosflocken und einem Schokolademacaron garnieren.

Lass es euch gut gehen und genießt diese herrliche Woche,
Eure Cornelia

6 thoughts on “Erdbeermousse mit weissem Schokolademacarons

  1. Ohhhhh das Rezept MUSS ich unbedingt nachmachen, es sieht so unglaublich lecker und wunderhübsch angerichtet aus. Woher hast Du denn diese tollen Gläser?

  2. Da stolpert man von einem Blog zum anderen, und dann bleibt man hier hängen. So ein süßes Design, so ein tolles Rezept und so tolle Gläser! Gerne lese ich bei dir weiter :)
    Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s