weltallerbester Rhabarberpie

Liebt ihr Rhabarber auch so sehr wie wir? Wir lieben ihn in jeder Form!

Als Limonade, süßer Aufstrich, Kompott, im Kuchen…da sind wir nicht wählerisch – Hauptsache die Rhabarbersaison wird richtig gut ausgekostet.

Und da man unserer Meinung nach nicht zu viele Rezepte für Rhabarber hat, habe ich heute unser Lieblings-Rhabarberpie-Rezept für euch.
Wir hier sind der Meinung, dass dieser unschlagbar ist, wenn du gerne einen frischen, nach Sonne schmeckenden Pie hast. Einen Pie mit leichter, flockiger Ummantelung, welcher ganz leicht an Blätterteig erinnert.

In welcher Form liebt ihr denn Rhabarber? Habt ihr dazu auch ein Rezept? Rhabarberpie by petite homemade

 Teig:
(der Teig macht mehr aus, als hier benötigt wird. Dieser kann jedoch wunderbar eingefroren werden)
600g Mehl
1 TL Salz
450g Butter; Zimmertemperatur
1 großes Ei
1 EL Apfelessig (am besten ist jener, der mit Blütenhonig verfeinert ist)
Wasser

In einer großen Schüssel das Mehl mit dem Salz vermengen.
Die Butter in 1 cm große Stückchen schneiden und über dem Mehl verteilen. Nun mit einem Teigmesser die Butter in das Mehl hinein“schneiden“, bis du nur mehr ganz kleine Butterstückchen hast.
Das Ei und den Essig in einen Messbecher geben und dann auf 240 ml mit kaltem Wasser auffüllen. Mit einer Gabel verrühren.
Die Flüssigkeit über den Mehl-Butter-Teig gießen und alles mit einer Gabel vermengen, bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben.
Nun noch kurz und vorsichtig mit den Händen bearbeiten. Achte darauf, dass du die Butter nicht komplett wegarbeitest. Es sollte die Butter noch teilweise sichtbar sein – dann ist dein flockiger Teig garantiert :-)

Den Teig auf 4 gleiche Teile aufteilen, jeweils flach&rund drücken und in Frischhaltefolie wickeln. Nun kannst du 3 Portionen einfrieren (oder 3 Tage im Kühlschrank lagern) und einen Teil für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank.

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (erfordert anfangs ein bisschen Kraft) und in deine Kuchenform geben.

Rhabarberpie by petite homemade

Fülle:
3 Stangen Rhabarber; geschält und in 1 cm große Stücke geschnitten
280g Zucker
3 EL Mehl
etwas Salz
2 große Eier
250ml Sauerrahm (1 Becher)
1 TL Vanilleextrakt

Heize das Backrohr auf 200° vor.
Den Rhabarber auf dem Teig verteilen.
In einer Schüssel den Zucker, das Mehl und das Salz vermengen.
In einer anderen Schüssel die Eier, den Sauerrahm und die Vanille miteinenader verrühren.
Sauerrahmmasse über das Mehl gießen und alles miteinander vermengen.
Diese Masse über den Rhababer gießen und in das Backrohr.

Nach 10 Minuten das Backrohr auf 180° stellen und für ca. 30 Minuten backen.

In dieser Zeit bereitest du die Streusel vor.

Rhabarberpie by petite homemade

Streusel:
55g Zucker
40g Mehl
etwas Salz
1/4 TL Zimt
55g Butter, zimmertemperatur

Alle Zutaten mit einer Gabel in einer Schüssel miteinander vermengen, bis du kleine Brösel hast.

Nach den 30 Minuten den Rhabarberpie aus  dem Rohr holen und mit den Streusel bestreuen (je nachdem wie viele Streusel du möchtest, ich habe nicht alle verwendet) und nochmals für ca. 10 Minuten ins Backrohr bis der Kuchen schon goldbraun ist.

Lasst euch den Frühling schmecken! Wir holen uns diesen mit allen Mitteln in die Wohnung, da wir draußen nochmals Winter bekommen haben.

Eure
Cornelia

 

5 thoughts on “weltallerbester Rhabarberpie

  1. Hallo Cornelia!

    Bin gerade dabei dein leckeres Rezept nachzukochen. Sag – stimmen wirklich die 280 Grad für 30 Minuten- bei mir ist bereits alles schwarz :-(((
    Deiner sieht viel viel schöner aus!

    Liebe Grüße
    Julia

    • Liebe Julia,

      ohje ohje ohje…du hast noch die alte Version vom Rezept gesehen, da ist mir der Fehler passiert….wurde dann aber gleich ausgebessert. es sind natürlich 180° (mein Backrohr kann garkein 280°) Ist ein Kuchen trotzdem etwas geworden?
      Wenn du auf meine Seite gehst und du aktualisierst, dann müsstest du die 180° sehen!

  2. Pingback: Himbeere-Sahne Pie |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s