happy birthday to my one & only

Letzte Woche feierten wir mit Kollegen von meinem Mann seinen Geburtstag! Meine große Liebe liebt es rustikal. Holz ist sein liebster Rohstoff. Dank unseres neuen Vermieters/Nachbarn konnte ich dem weltbesten Ehemann einen Geburtstagsbrunch ganz nach seinem Geschmack erfüllen. Die Baumscheiben wurden frisch einen Tag vor der Feier geschnitten – man kann sich nicht vorstellen wie gut diese duften! Hier ist er also: ein rustikaler Brunch, ohne schnick schnack: rustic brunch by petite homemade Rezept für selbstgemachtes Granola mit griechischem Honig-Zimt Joghurt: 350g Bio-Basismüsli Walnüsse nach belieben Cashewnüsse nach belieben Haselnüsse nach belieben Mandeln nach belieben 1 EL Sonnenblumenöl 2 EL Honig Kokos nach belieben Das Backrohr auf 180° vorheizen. Die Nüsse grob hacken und mit dem Basismüsli vermischen. Je nach Menge ein kleines bisschen Öl dazu und gut unterrühren. Den Honig hinzugeben und nochmal gut miteinander vermengen und danach auf einem mit Backpapier ausgekleideten Backblech verteilen. Im Rohr ca. 20 Minuten backen (achte darauf, dass es nicht zu dunkel wird, denn wenn die Nüsse „verbrennen“, dann schmeckt es bitter) Kokos kurz in einer Pfanne anrösten. Müsli aus dem Rohr nehmen und vollständig auskühlen lassen. Danach grob zerteilen und mit dem Kokos vermengen. Für das Joghurt: 500g Naturjoghurt 1 Becher griechisches Joghurt Zimt nach belieben 2 EL Honig Alle Zutaten gut miteinander verrühren und mit dem Müsli vermischen. Wir hatten noch verschiedene Obstsorten klein geschnitten und damit konnte man sich nach belieben das Joghurt nach seinem persönlichen Geschmack verfeinern. rustic brunch by petite homemade rustic brunch by petite homemade rustic brunch by petite homemade rustic brunch by petite homemade Ei im Toast: für jede Person benötigt ihr: 1 Scheibe Dinkeltoastbrot (oder auch ein anderes Toastbrot) 1 Scheibe Speck (für Vegetarier einfach weglassen) 1 großes Freilandei geschmolzene Butter je nach Personenanzahl 1-2 weitere Toastscheiben Salz Backrohr auf 180° vorheizen. Muffinblech mit geschmolzener Butter ausstreichen. Die Toastscheiben mit einem Teigroller flachrollen und halbieren. Je eine Muffinform an der Seite mit Toasthälften auskleiden. Für das kleine Loch am Muffinformboden aus dem extra Toastbrot Kreise in der größe des Loches ausstechen und damit verkleiden. Das Toastbrot nochmals mit etwas geschmolzener Butter ausstreichen. Den Speck ganz kurz in einer Pfanne ohne Öl anbraten und mit Kchenrolle abtupfen und den Speck in die Muffinmulde auf das Toastbrot legen. Ein Ei hineinschlagen – salzen. Ca. 20 Minuten im Rohr backen. Aus der Form holen und anrichten. rustic brunch by petite homemadeMir ist nun auch aufgefallen, dass ich euch seine Feier vom letzten Jahr noch nicht gezeigt habe…das werde ich diese Woche nachholen und ein süßes Rezept für eine Ostertorte werdet ihr auch noch bekommen.

One thought on “happy birthday to my one & only

  1. Pingback: Häschentasche, gesunde Energieriegel und Granola |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s