Ostern bei uns und die Gewinnerinnen vom Törtchenzeit-Buch

Hach, ich liebe ja alle Feiertage. Einfach weil ich es liebe mit meiner Familie zu feiern!
Wir haben immer so friedliche, liebevolle und gemütliche Stunden zusammen und genießen einfach das Leben und das wir alle einander haben.
Wie ihr euch vorstellen könnt und auch schon wisst, darf ich immer den süßen Beitrag zu unseren Festen leisten. Und was gibt es besseres zu Ostern als ein feinen Karottentörtchen. Dieses hier ist sogar noch mit Banane und Kokos. Und Nüssen, aber das ist bei einem Karottentörtchen ja klar.
Diese Ostern gab es das 1.Törtchen nach einem Rezept von Törtchenzeit. Ist ja auch passend, wenn ich die Gewinnerin ihres Buches bekannt geben möchte.
Ostertorte9

Ich muss ehrlich gestehn (bin hier zwischen all den tollen Bäckerinnen anscheinend damit in der Minderheit :) ) , dass mir Törtchenzeit noch nicht so bekannt war, bevor du ihren Blog verlinkt hast. Ich trau mich an die richtigen Torten mit mehreren Schichten und Cremen und und und noch nicht so recht ran, da würde mir das Buch vielleicht helfen die “Angst” (bzw. den Respekt) zu überwinden ;)

Ich bin verliebt…allein weil das Buch so hübsch aussieht und die Törtchen bestimmt so lecker schmecken wie sie aussehen :)

__________

Ihr beide dürft euch über ein hübsches Exemplar mächtig freuen! Bitte meldet euch bei mir für eure Adresse und schwups fliegt das Buch in euer Bücherregal.

 

Zutaten:

  • 560 g Mehl
  • 240 g Kokosnuss, geraspelt (im Backregal)
  • 240 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Zimt
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1 Priese Salz
  • 300 g Zucker
  • 245 ml Pflanzenöl
  • 4 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 480 g Karotten, geraspelt
  • 3 reife Bananen, klein zerdrückt

Für die Füllung und das Frosting:

  • 500 g Mascarpone
  • 3 EL Frischkäse
  • 100 g Puderzucker

 

Eine ganz wunderbare Anleitung findet ihr natürlich bei Jessi http://toertchenzeit.de/das-schoenste-ostern-mit-dem-saftigsten-moehren-kokos-bananen-nuss-toertchen-fuer-dich/



Und dann gab es noch diese süßen kleinen Kokoscupcakes.

Coconut cupcake by petite homemade

Zutaten für 14 Mini-Cupcakes:
150g Mehl
1 TL Backpulver
eine Prise Salz
85g Butter; Zimmertemperatur
150g Zucker
2 Eier
2 TL Malibu
400ml Kokosmilch; davon werden jedoch nur 125ml benötigt!

Coconut cupcake by petite homemade

In einem Topf die Kokosmilch erhitzen und dann ca. 20-30 Minuten köcheln lassen. Die Kokosmilch soll sich dadurch auf 200ml verringern. Sollte das bei dir ein bisschen länger dauern, dann einfach ein bisschen mehr Geduld haben.
Wenn sich die Kokosmilch auf 200ml reduziert hast lass diese abkühlen und stelle sie dann bis zur Verwendung in den Kühlschrank.

Heize dein Backrohr auf 175° vor.

Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel miteinander vermengen.
Die Butter unden Zucker in einer Rührschüssel cremig schlagen und ein Ei nach dem anderen hinzufügen. Bevor du das zweite Ei hinzugibst, sollte das erste Ei untergemischt worden sein.
Füge nun die Hälfte des Mehls und die Hälfte der Kokosmilch (also 62,5 ml) hinzu und verrühre alles. Danach fügst du das restliche Mehl, die anderen 62,5 ml der Kokosmilch und den Malibu hinzu und vermengst alles zu einem Teig.

Die Muffinförmchen 3/4 anfüllen und 15-20 Minuten backen (Stäbchenprobe!)

Coconut cupcake by petite homemade

Mascarponecreme:
500g Mascarpone
100g Puderzucker; fein gesiebt
250ml Schlagobers (Sahne)
1 EL von der übrig gebliebenen Kokosmilch

Schlagobers steif schlagen.
Die Mascarpone mit dem Puderzucker und der Kokosmilch mit einem Löffel verrühren und danach den Schlagobers unterheben.
Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen.

 

Coconut cupcake by petite homemade

Habt einen ganz wunderbaren Ostermontag!
Genießt diesen wunderbaren Tag!

Eure Cornelia

 

 

3 thoughts on “Ostern bei uns und die Gewinnerinnen vom Törtchenzeit-Buch

  1. Pingback: 10 Cakes to try this Easter | White Rabbit

  2. Pingback: Osterkalender Tag 2: Süße Oster Leckereien - Kreatives Allerlei

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s