Oh, SweetMonday: dunkles Schokoladencreme Törtchen mit Kirsche und rosa Kokos

In dieser Woche sollte es wieder mal etwas schokoladig sein. Doch im Sommer Schokolade? Wo es doch jetzt das wunderbare Obst am Markt gibt und alles leicht und luftig sein sollte.
Und jetzt gibt es endlich Kirschen….von hellrot bis tiefstem dunkelrot ist alles dabei…die Natur hat echt Stil: OMBRE heißt es auch dort :-)
Aber wartet mal…Kirschen und Schokolade….das passt doch wunderbar zusammen. Einfach mit einem locker, luftigem Schokolademousse und dann Kokos dazu. Also das kann sich auch im Sommer sehen lassen.
Und damit meine Törtchen ein bisschen Farbe bekommen, habe ich einfach Kokos hellrosa werden lassen.

rich dark chocolate mousse cake with cherry by petite homemade 13

Somit trifft sich diese Woche flaumiger Schokoladekuchen mit Schokoladesyrup. Luftiges Schokolademousse mit Kirschmousse und hellrosa Kokos machen das ganze Törtchen aus.

Schokoladebisquit nach Laduree

20g Mehl
15g Stärke
10g Kakaopulver; ungesüßt
2 Eier, getrennt
50g feiner Zucker

In einer Rührschüssel das Eiweiß schlagen. Wenn es schaumig ist langsam den Zucker hinzufügen und danach steif schlagen lassen.
Die Eigelb mit der Hand kurz verrühren, damit sie etwas flüßig werden.
Mit einer Kuchenspachtel sofort das Eigelb unter das Eiweiß geben. Danach das Mehl, die Stärke und das Kakaopulver darüber sieben und ebenfalls per Hand mit der Kuchenspachtel unterheben.
Den Teig auf ein kleines Backblech, welches mit Backpapier ausgekleidet ist verteilen und ca. 12 Minuten bei 170° backen.

Während der Kuchen backt auf der Arbeitsfläche ein weiteres Backpapier vorbereiten und ein leicht feuchtes Küchentuch. Den Teigboden nach dem backen gleich auf das andere Backpapier „stürzen“ und leicht mit dem feuchten Küchentuch die Rückseite vom Backpapier befeuchten. Dadurch lässt sich der Teig wunderbar vom Backpapier lösen.

Auskühlen lassen :-)

rich dark chocolate mousse cake with cherry by petite homemade 9

 

Schokoladensyrup:
25g Zucker
1 Esslöffel Kakao-Pulver
2 Esslöffel Wasser

Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und erhitzen.
Auskühlen lassen.

rich dark chocolate mousse cake with cherry by petite homemade 5

Schokoladencreme nach Laduree

160g feinste Schokolade (70%); in kleine Stücke geschnitten
40g Butter; in Stücke geschnitten
4 Eier; getrennt
1 Prise Salz
1/4 cup feiner Zucker

Die Butter und die Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben und unter ständigem rühren über einem Wasserbad schmelzen.
Die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Eidotter mit der Hand leicht verrühren, damit sie etwas flüssig werden.
Die Eiweiß mit dem Mixer steif schlagen. Bevor die Eiweiß steif sind den Zucker einrieseln lassen.
Danach den verflüssigten Dotter per Hand mit dem Schneebesen vorsichtig einrühren.
Nun 1/4 dieser Masse unter die Schokolade rühren. Diese Masse dann unter die restliche Masse rühren.

rich dark chocolate mousse cake with cherry by petite homemade 10

schnelles, einfaches Kirschmousse:
1 Glas Kirschen
2 Blatt Gelatine

Die Gelatine in kaltem Wasser für 5 Minuten einweichen.
Die Kirschen pürrieren und in einem Topf leicht erwärmen. Die Gelatine einrühren.

rich dark chocolate mousse cake with cherry by petite homemade 7

hellrosa Kokos:
Kokosflocken einen Gefrierbeutel geben.
Rosa PULVERfarbe hinzugeben und den Beutel durch drehen verschließen. Nun einfach den Beutel schütteln, bis die Kokosflocken hellrosa sind (geht schnell :-) )

rich dark chocolate mousse cake with cherry by petite homemade 3

Und so fügst du alles zu kleinen Törtchen zusammen:
Aus dem Teigboden kleine Kreise ausstechen. Die Größe der Kreise sollen eine kleine Spur größer sein als deine Dessertförmchen.
Dessertförmchen mit Tortenfolie (oder Backpapier funktioniert auch) auskleiden.
Die Teigbodenkreise in die Förmchen geben und auf den Boden drücken, damit alles gut „abgeschlossen“ ist und dir kein Mousse hinauslaufen kann.
Danach den Boden mit dem Kakaosyrup bestreichen.
Die Schokoladencreme in einem Spritzbeutel mit einer Lochtülle füllen und dann auf die Förmchen verteilen.
Diese Törtchen nun für ca. 15  Minuten in den Kühlschrank.
Aus dem Kühlschrank nehmen und das Kirschmousse darauf verteilen. Danach das Törtchen für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank (bis das Kirschmousse fest ist) und danach erst die hellrosa Kokosflocken darauf verteilen.
Noch oben eine frische Kirsche daraufsetzen und genießen lassen!

9 thoughts on “Oh, SweetMonday: dunkles Schokoladencreme Törtchen mit Kirsche und rosa Kokos

    • ooohhh, ich freu mich so sehr über deine lieben worte :-) vielen lieben dank also :-)

      das rosa gestreifte ist ein ganz „normaler“ Stoff…ich denke aber, dass man daraus bettwäsche genauso wie ein tischtuch, polsterüberzug oder sonstiges machen kann :-)
      alles liebe an dich

    • liebe edith,
      ich freue mich sehr, wenn du die törtchen ansprechend findest :-)
      also als rückmeldung habe ich bekommen, dass sie sehr gut schmecken – was natürlich das wichtigste ist :-)
      vl. machst du sie ja auch mal und lässt es dir dann selber schmecken :-)

      alles liebe

  1. Hallo Cornelia,
    dein Blog ist einfach wunderwunderschön und da er fest in meiner Taskleiste verankert ist, guck ich ihn mir auch täglich an in der Hoffnung, dass du wieder ein mal ein tolles neues Rezept und vorallem so unglaublich schöne Bilder online gestellt hast =)
    Ich hätte da aber mal eine Frage. Wo kaufst du denn die Tortenfolie und die goldenen Dessert-Teller? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße, Hannah

    • HUCH, du bist ja eine absolute PROFIbäckerin! UNGLAUBLICH!
      Deine Sachen sehen so unfassbar gut aus, dass ich es kaum fassen kann, dass ich dich als Leserin habe.
      Danke, dass du hier bist!
      Bezüglich der Tortenfolie und den goldenen Dessertuntersetzer: hast du eine Firma über die du Törtchenzubehör kaufen könntest? Dann kann ich dir das sehr gerne sagen.
      Ab jetzt werde ich bei dir auf neue Posts warten!
      Alles Liebe
      Cornelia

      • Was für ein Kompliment – und das von dir! Vielen lieben Dank, aber bis meine Sachen so schön aussehen wie deine, muss ich dann doch noch etwas üben.
        Ich denke, ich könnte wohl Tortenzubehör über die Firma einer Freundin beziehen. Sie hat ein eigenes Café und darüber sollte das doch bestimmt möglich sein oder?
        Liebe Grüße und man liest sich bestimmt bald wieder =)
        Hannah

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s