Oh, SweetMonday: Marillen-Törtchen mit Lavendel

Diese kleinen Törtchen könnte man auch: „ich träume von Sonne und Lavendelfeldern-Törtchen“ nennen.
Ich liebe die Kombination von Marille und Lavendel. Die kräftig leuchtende Farbe der Marille wird durch die zarten kleinen Blüten des Lavendels etwas heruntergeholt und lieblich gemacht.
Kleine rustikale Törtchen laden ein mit Freunden und Familie ein kleines Sommerfest zu machen und zu erkennen, dass die Natur eigentlich schon alles bereit hält um kleine Törtchen ein kleines Highlight für das Auge zu machen.

apricot lavendel tarlette by petite homemade 5

für 8-10 Stk. (hängt von der Größe deiner Törtchen ab)

Törtchenrand:
70g Butter; zimmertemperatur
3 Eigelb
1 Prise Salz
1,5 cup Mehl; gesiebt
2-3 EL kaltes Wasser

Die Butter mit dem Mixer cremig schlagen. Ein Eigelb nach dem anderen hinzufügen.
Die Prise Salz und das Mehl hinzufügen und den Mixer rühren lassen, bis es eine homogene Masse ist. Aber nicht zu lange :-)
Wenn der Teig nun zu trocken wirkt, dann ein EL nach dem anderen Wasser hinzu.

Nun den Teig auf eine ganz leicht bemehlte Fläche geben und kurz mit den Händen durchkneten, damit du eine Kugel formen kannst.
Diese Teigkugel in Frischhaltefolie geben und für 1 Stunde in den Kühlschrank damit.

apricot lavendel tarlette by petite homemade 2

Nach dieser Stunde die Arbeitsfläche wieder leicht bemehlen und den Teig ausrollen.
Kleine Tarteringe/Förmchen (du kannst natürlich auch eine große Tarte machen) damit auskleiden und mit Backpapier belegen. Blindbackperlenen (oder getrocknete Hülsenfrüchte) darauf verteilen und bei 185° ca. 10 Minuten backen.
Aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

apricot lavendel tarlette by petite homemade 4

Törtchenfülle:
115g weiche Butter
115g Blütenhonig
100g gemahlene Mandeln
2 Eier
60g Schlagobers/Sahne

Marillen
Lavendel

Die Butter, den Honig, die gemahlenen Mandeln und die Eier mit dem Mixer zu einer homogenen Masse rühren.
Danach den Schlagobers mit einem Kochlöffel unterrühren.

Die Marillen in Spalten schneiden und je nach Förmchengröße die passende Anzahl an Marillenspalten belegen.
Die Fülle zwischen den Marillenspalten mit einem kleinen Löffelverteilen.

Nun die Küchlein bei 185° ca. 20 Minuten backen.
Danach die Törtchen vollständig auskühlen lassen und Lavendelblüten darauf verteilen.

apricot lavendel tarlette by petite homemade 3

Lass dir den Sommer schmecken!

3 thoughts on “Oh, SweetMonday: Marillen-Törtchen mit Lavendel

  1. Oh das klingt interessant! Kannte ich so jetzt auch noch nicht, Marille und Lavendel hab ich noch nie in der Küche verwendet. Klingt und sieht echt lecker aus.
    Liebe Grüße,
    Dani
    :*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s