Oh, SweetMonday: Tarte Tout Chocolat *all chocolat tart

Huuiii heute ging es ganz schön schokoladig bei der *HEIMAT zu.
Um genau zu sein: Schokolade pur. Noch genauer: 3 verschiedene Schokoladesachen zusammengefügt.
Wem das noch immer nicht reicht: Rezept ist von Laduree. Nun muss ich wirklich nicht mehr sagen!

Schokoladentarte

Was ihr dafür benötigt:

Schokoladenmürbteig:
200g Mehl; gesiebt
120g sehr kalte Butter; in kleine Stücke geschnitten
75g Puderzucker; fein gesiebt
25g gemahlene Mandeln
12 g Kakaopulver
1 Prise fleur de sel
1 Ei

Frischhaltefolie bereits ausgelegt vorbereiten!
In einer großen Schüssel das Mehl, den Zucker, die gemahlenen Mandeln, das Kakaopulver, fleur de sel und die Butter mit der Hand miteinander vermengen – nur solange, bis all diese Zutaten miteinander vermengt sind.
Es ist dann eine bröselige Masse.
Nun fügt ihr das Ei hinzu und knetet es so kurz wie möglich in den Teig ein (auch mit der Hand). Nun ist die Masse richtig patzig! So gut es geht eine Kugel formen und dann in die Frischhaltefolie einpacken. Darum sollt ihr die Folie schon vorher vorbereiten, damit ihr den Teig gleich darauflegen könnt. Ich hab den Teig auf die Folie gelegt, dann meine Hände gewaschen und dann verpackt :-)
Nun den Teig für 4 Stunden in den Kühlschrank. Je länger er rastet, umso einfacher geht er danach zum ausrollen. Ihr könnt also den Teig auch schon 1 Tag vorher zubereiten.

Tartförmchen (12 Stk.), oder eine große Tarteform mit Butter einstreichen und bemehlen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und die Förmchen, oder die große Form damit einkleiden. Dann damit nochmals 1 Stunde in den Kühlschrank. Danach den Teigboden mit einer Gabel ein paar mal einstechen, damit dieser nicht aufgeht.
Bei 170° für ca. 25 Minuten backen.

flacher Schokoladekuchen:
45g dunkle Schokolade; geschmolzen
3 Eier; getrennt
65g feiner Zucker

In einer Rührschüssel das Eiklar schaumig rühren. 2 EL Zucker hinzugeben und dann zu einem festen Schnee weiterschlagen.
In einer anderen Schüssel den Dotter mit dem restlichen Zucker schaumig rühren. 1/4 vom Eischnee und die geschmolzene Schokolade unterheben (mit einer Kuchenspachtel – nicht mit dem Mixer!)). Wenn das miteinander vermengt ist den restlichen Eischnee unterheben und auf einem mit Backpapier ausgekleideten Blech für ca. 15 Minuten bei 170° backen. Vorher aber ACHTUNG: wenn man die kleine Variante wählt, dann einfach am Backpapier den Teig verstreichen (nicht zu dünn! und dann stecht ihr Kreise aus dem Teig aus die in eure Förmchen passen), wenn ihr aber eine große Tart macht, dann den Teig in einen Spritzbeutel füllen und einen Kreis mit dem Teig auf das Backpapier machen (von außen nach innen gehen) der ca. 2 cm kleiner ist als eure Tartform!
Sobald ihr den Teig aus dem Rohr holt das Backpapier abziehen und auskühlen lassen.

Schokoladenganache:
300g dunkle, feinste Schokolade; in kleine Stücke geschnitten
300 ml Schlagobers/Sahne
100g Butter; zimmerwarm und in kleine Stücke geschnitten

Schlagobers in einem Topf stark erhitzen. Achte darauf, dass er dir nicht übergeht.
Die Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit der Hälfte vom heißen Schlagobers übergiesen. Mit einem Schneebesen miteinander verrühren.
Nun den restlichen Schlagobers und die Butter hinzufügen und alles mit einer Spachtel verrühren (nicht mehr mit dem Schneebesen, damit nicht zu viel Luft hinzukommt).

Schokoladentarte

Nun aus den 3 „Zutaten“ eines machen
Die Mürbteigförmchen, oder die große Form mit einer Schicht Schokoladenganache ausfüllen.
Dann den Kuchenteig darauflegen und nochmals Schokoladenganache darüber geben. Dem ganzen nun 45 Minuten Zeit geben um sich „zu setzen“
Zum Abschluss kommen dann noch Schokoladeraspeln darüber und dann heißt es: genießen!

3 thoughts on “Oh, SweetMonday: Tarte Tout Chocolat *all chocolat tart

  1. mmh, das sieht unglaublich lecker und saftig aus. Ist aber sicher voll die Kalorienbombe ;) Aber allein die Zutaten lassen einem ja das Wasser im Munde zusammen laufen! ♥

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s