Oh, SweetMonday: kleine gedeckte Apfelkuchen am Lollistick

ich persönlich mag es wirklich gerne, wenn Montag ist.
ich kann es nie nachvollziehen, wenn man sich beschwert, weil schon wieder Montag ist. das muss ziemlich anstrengend sein, denn Montag kommt immer! und wenn nicht mehr: dann würden einige sich bestimmt wünschen, dass sie nochmals einen Montag hätten :-)

wie auch immer: wir (das sind ich und die HEIMAT) verhübschern den Montag zum „Oh, SweetMonday“
heute mit: kleine gedeckte Apfelkuchen am Lollistick.

apple pie pops 2

Was ihr dafür benötigt:

Teig: (Mürbteig nach Donna Hay)
270 g Mehl
2 EL feiner Zucker
150 g kalte Butter, in Stücke geschnitten
3 EL sehr kaltes Wasser (am besten kaltes Wasser vorher in die Tiefkühltruhe stellen

*Mehl, Butter und Zucker mit den Knethacken zu einem krümeligen Teig kneten.
Das Wasser hinzu und nochmals kurz durchkneten. Danach den Teig mit den Händen komplett durchkneten, dass es eine Masse ist und zu einer Kugel formen.
In Frischhaltefolie packen und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

apple pie pops 3

Fülle für ca. 15 kleine gedeckte Apfelkuchen:
2 große säuerliche Äpfel
1/2 EL Wasser
nach Geschmack Blütenhonig (ca. 1 TL)
geriebene Haselnüsse/Mandeln
(wer mag kann auch Zimt hinzugeben, aber das habe ich bei der frühlingshaften Variante weggelassen)

*Die Äpfel schälen und in sehr kleine Stückchen schneiden. Die Apfelstückchen mit dem Wasser in einem kleinen Topf ca 5 Minuten köcheln lassen und danach etwas abkühlen lassen. Die noch ein bisschen warmen Apfelstücke – und das nun wirklich nach Geschmack – mit Honig süßen (ca.1 TL Blütenhonig) und mit einem Löffel miteinander vermengen. Wenn die Apfel-Honigmischung vollständig abgekühlt ist dieHaselnüsse oder Mandeln dazu.
Nach 30 Minuten den Teig aus dem Kühlschrank holen und nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
Nun habe ich 2 verschieden große Kreisaustecher genommen und mit dem kleineren Kreis die Böden ausgestochen. Lollisticks auf den Kreisboden legen und nur ganz leicht hineindrücken. Danach mit der Apfelfülle belegen. Hier einen kleinen Rand freilassen und diesen mit Wasser bestreichen.
Den Deckel mit dem etwas größeren Kreisaustecher ausstechen und entweder etwas kleines in der Mitte herausstechen, oder 3 kleine Schlitze mit dem Messer hineinmachen.
Den Deckel über die Apfelfülle legen und auf der Seite gut auf den Teigboden festdrücken. Achte darauf, dass du auch gut seitlich vom Lollistick festdrückst, damit er dir auch hält :-)
Bei 190° ca. 15 Minuten backen.
apple pie pops 1

 

Ich wünsche euch einen wunderbaren Wochenstart! Ich freu mich auf das was kommt.

Ps. nicht vergessen beim give-away mitmachenGustabene und ich haben etwas hübsches für euch :-)
https://petitepie.wordpress.com/2013/04/21/give-away-time/

*meinen Logo-Aufkleber habe ich bei www.casa-di-falcone.de machen lassen und das rosa Bändchen ist von dort

10 thoughts on “Oh, SweetMonday: kleine gedeckte Apfelkuchen am Lollistick

    • apfelkuchen to go ist eine tolle bezeichnung dafür :-)
      man kann es nämlich wirklich super vom stiel essen und es fällt nicht herunter :-)

      ich freue mich, dass dir die idee gefällt…erfunden habe ich sie ja leider nicht ;-)

      alles liebe an dich

  1. Die sehen ja toll aus! Apfelkuchen finde ich ja sowieso klasse und dann auch noch am Stiel? Finde ich toll, da ich am liebsten nur kleine Häppchen esse ;-)
    Mit einem Haps sind die im Mund… :-)

    Ganz liebe Grüße
    Janet

  2. Pingback: Apfel Blaubeer – Pie |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s