mit Schokolade sagt es sich so wahnsinnig einfach D A N K E

danke cupcake

man kann auf viele verschiedene Arten *D A N K E* sagen!
Für eine besondere Firma mit der wir erfolgreich zusammengearbeitet haben sagen wir mit Schokolade *D A N K E*
Außerdem sinkt damit der Zuckerspiegel nach Ostern nicht so rasch ;-)
danke cupcake 2

Ihr wollt auch jemandem mit Schokolade eine *F R E U D E* machen?
Dann habe ich hier wieder mein absolutes Lieblingscupcake-Rezept von Miette für euch:

ingredients
1½ CUPS (7½ OUNCES) ALL-PURPOSE FLOUR
1¼ CUPS (4½ OUNCES) NATURAL UNSWEETENED COCOA POWDER (SEE NOTE)
1½ TEASPOONS BAKING SODA
½ TEASPOON BAKING POWDER
¾  TEASPOON KOSHER SALT
2 OUNCES 70 PERCENT CACAO CHOCOLATE, COARSELY CHOPPED
1 CUP BOILING WATER
1 CUP BUTTERMILK
½ TEASPOON VANILLA EXTRACT
2 LARGE EGGS, AT ROOM TEMPERATURE
½ CUP VEGETABLE OIL
2¼ CUPS (16 OUNCES) SUGAR

preparation
1. Prepare two Cupcakepans

2. Preheat the oven to 350 degrees F (180°).

3. Sift together the flour, cocoa powder, baking soda, baking powder, and salt into a bowl and set aside.

4. Put the chocolate in a heatproof bowl and pour the boiling water over it. Whisk until the chocolate is melted. Let the mixture cool for 15 minutes.

5. In a separate bowl, whisk together the buttermilk and vanilla. Set aside.

6. In the bowl of a stand mixer fitted with the whisk attachment, whisk the eggs on high speed until foamy, about 2 minutes. Reduce the speed to low and slowly pour in the oil, whisking until combined, about 30 seconds. Raise the speed to medium and whisk until fully incorporated, about 30 seconds longer.

7. Reduce the speed to low and slowly pour the cooled chocolate mixture into the egg mixture. Slowly pour in the buttermilk and vanilla mixture. Add the sugar and whisk until the batter is smooth and liquid, about 2 minutes.

8. Stop the mixer. Remove the bowl and add the sifted dry ingredients and mix until just incorporated, preferably by hand, lifting and folding in from the bottom center. Using a rubber spatula, scrape down the sides of the bowl and mix again just briefly by hand. The batter may still look a little lumpy, but stop mixing.

9. Pour the batter through a medium-mesh sieve into a large measuring cup or bowl to remove any lumps. Press against the solids in the sieve with a rubber spatula to push through as much batter as possible, then discard the lumps. Divide the batter between the prepared pans. Bake until the tops spring back when lightly pressed and a tester inserted in the centers comes out clean, about 25 Minutes.

danke cupcake 3

Schokoladecreme:
200g Schokolade in ganz kleine Stückchen geschnitten
200 ml Sahne/Schlagobers

Die Sahne in einem Topf stark erhitzen (aufpassen, dass diese nicht übergeht!)
Die Schokoladestückchen in eine hitzebeständige Schüssel geben und die heiße Sahne darüber verteilen.
1 Minute stehen lassen und dann alles mit einem Löffel verrühren, bis es eine einheitliche Masse ist!
Gut im Kühlschrank kühel lassen. Wenn die Masse komplett gekühlt ist mit dem Mixer cremig dick aufschlagen (ca. 1 Minute – nicht zu lange, da die Creme sonst viel zu fest wird und man nicht mehr damit arbeiten kann) und mit einer Spritztülle auf den Cupcakes verteilen.

Ich hab dann noch Haselnüsse groß zerkleinert und auf der Creme verteilt

 

*und an euch *D A N K E* für 1.449 süße likes auf Facebook und 8.698 wunderbare Follower auf Pinterest*

danke cupcake 4

Bezugsquelle:
Tortenplatte von www.blueboxtree.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s