mini-mini apfel-pie

ach was bin ich glücklich! Meine Schwester hat sich wahnsinnig über die Babyfeier gefreut und hat mich spät in der Nacht noch mit Liebes- und Danke SMS überschüttet!
So ein Glückskind wie ich muss man mal sein – die weltallerbeste Freundin in der eigenen Familie. Weltallerschönst ist das!
Bei der Babyfeier gab es unter anderem kleine Apfel-Pies.
Da hab ich heute ein ganz schnelles und ganz einfaches Rezept für euch!
Die haben am Samstag nämlich so gut geschmeckt, dass ich am Sonntag nochmals welche machen musste, damit meine Schwester sie einer Freundin anbieten kann.
Bei der Babyfeier haben sie allerdings anders ausgesehn.

mini apfel pie

Mürbteig:

270 g Mehl
2 EL feiner Zucker
150 g kalte Butter, in Stücke geschnitten
2-3 EL sehr kaltes Wasser (am besten kaltes Wasser vorher in die Tiefkühltruhe stellen).

 Mehl, Butter und Zucker in der Küchenmaschine mit den Knethacken zu einem bröseligen Teig verarbeiten. Danach die 2-3 EL kaltes Wasser hinzu und alles mit der Hand zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. In dieser Zeit könnt ihr die Fülle vorbereiten.

Fülle:
4 grünschälige Äpfel,
Honig, Zimt
geriebene Mandeln

1 verquirltes Ei
Die Äpfel schälen und in ganz kleine Stückchen schneiden.
Die Apfelstückchen mit 1 EL Wasser 5 Minuten köcheln lassen und dann abseien und etwas abkühlen lassen. Die noch ein bisschen warem Apfelstücke – und das nun wirklich nach Geschmack – mit Honig süßen (ca. 3-4 TL Blütenhonig) und mit einem Löffel miteinander vermengen.

Nach 30 Minuten den Teig aus dem Kühlschrank holen

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Kreise ausstechen.
Auf ein mit Bakpapier ausgeleten Backblech legen. Den Rand der Teigkreise mit Ei bespreichen.
Den Boden mit einer kleinen Menge geriebenen Haselnüssen belegen und dann Die Fülle darauf geben. Bei der Menge darauf achten, dass sie nicht in die höhe geht, also eher flach belegen!
Weitere Kreise aus dem Teig ausstechen und mit einer anderen gewünschten Keksausstechform daraus ausstechen.
Beides gemeinsam auf die Fülle geben und den Rand festdrücken. Die Küchlein oben noch mit dem Ei bestreichen.
Bei 190° im Backrohr ca. 15 Minuten backen.

Lasst es euch schmecken und habt eine wunderbare Woche!

5 thoughts on “mini-mini apfel-pie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s