Vanillecupcake mit Zitronencreme

vanille cupcake

für diese kleinen Vanilleküchleins nach CAKE. |events + design benötigt ihr folgendes:

3/4 cup weiche Butter
1 3/4 cup feiner Zucker
2 große Eier (oder 3 kleinere); Zimmertemperatur
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
2 1/2 TL Backpulver
2 1/2 cup Mehl
1 1/4 cup Vollmilch;  Zimmertemperatur

vanillecupcake 2

Heize dein Backrohr auf 180° vor.
In einer Schüssel die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen. Jedes Ei soll mit der Butter gut verrührt sein, bevor das nächste Ei hinzu kommt.
Das Mehl, Backpulver und Salz sieben!
Die Milch mit der Vanille verrühren.
Nun abwechselnd das Mehl und die Milch zum Teig hinzufügen. Beginne und Ende mit dem Mehl.
Die Cupcakeförmchen zu 2/3 anfüllen – der Teig geht auf und ca. 20 Minuten backen.

*die Cupcakeförmchen gibt es bei www.casa-di-falcone.de

vanillecupcake 3

Zitronen-Buttercreme nach Zoe Clark:
170g sehr weiche Butter
340g Puderzucker; gesiebt (ich habe 320g genommen und das war schon recht süß; aber das Küchlein ist nicht so süß wie andere und darum passt es recht gut zusammen)
2 EL Wasser
1 TL Zitronenaroma

Die Butter mit dem Puderzucker solange vermengen, bis eine helle Masse entstanden ist. Ich habe 5-6 Minuten gemixt, damit der Zucker auch wirklich gut mit der Butter vermengt ist.
Danach das Wasser und das Zitronenaroma hinzufügen und auch vermengen.
Die Creme in einen Spritzbeutel mit Tülle geben und auf die Cupcakes verteilen.

6 thoughts on “Vanillecupcake mit Zitronencreme

    • liebe elke,

      vielen lieben dank!
      ich selber habe sie nicht gekostet, aber die anderen meinten, dass sie gut sind :-)
      die creme ist nur wirklich süß, aber es geht, da das törtchen selber nicht so süß ist und die zitrone hebt das auch ein bisschen auf :-)

    • vielen dank, alexa.
      ich freue mich, wenn dir dir die küchlein gefallen und wünsche dir viel erfolg beim zubereiten!

      kleiner hinweis: die creme wirklich schön lange rühren, damit sich butter und zucker auch wirklich gut vermischen können! und statt zitrone kannst du jedes beliebige aroma nehmen!

  1. Hmmm… diese Cupcakes sehen so köstlich aus! Und so wunderschön. Vielen Dank für das Rezept – das muss ich unbedingt mal ausprobieren, obwohl ich stark bezweifle, dass diese kleinen Köstlichkeiten am Ende wirklich so perfekt aussehen werden wie deine ;)

    Liebe Grüße von mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s