Milchkränzchen mit Mini-Apple Pie Rezept und DIY

Mini Apfelkuchen:
Süßer Mürbteig nach Donna Hay:
270 g Mehl (ich verwende Dinkelmehl)
2 EL feiner Zucker
150 g kalte Butter, in Stücke geschnitten
2-3 EL sehr kaltes Wasser (am besten kaltes Wasser vorher in die Tiefkühltruhe stellen)

Mehl, Butter und Zucker in der Küchenmaschine mit den Knethacken zu einem bröseligen Teig verarbeiten.
Danach die 2-3 EL kaltes Wasser hinzu und alles mit der Hand zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
In dieser Zeit könnt ihr die Füle vorbereiten.

Fülle:
5 grünschälige Äpfel
Honig
Zimt
ca. 5-6 EL geriebene und geröstete Haselnüsse

Die Äpfel schälen und in kleine Stückchen schneiden.
Die Apfelstückchen in Wasser ca 5 Minuten köcheln lassen und dann abseien und etwas abkühlen lassen.
Die noch ein bisschen warem Apfelstücke – und das nun wirklich nach Geschmack – mit Honig süßen (ca. 3-4 TL Blütenhonig) und mit einem Löffel miteinander vermengen.
Wenn die Apfel-Honigmischung vollständig abgekühlt ist Zimt und Haselnüsse dazu. Wer keine Haselnüsse mag kann auch geriebene Mandeln nehmen!

Nach 30 Minuten den Teig aus dem Kühlschrank holen und nun ein Muffinblech einfetten (natürlich kannst du auch einen großen gedeckten Apfelkuchen machen!)
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Kreise ausstechen (die Kreise müssen ca. 3 cm größer sein als der Umfang vom Muffin) und damit die einzelnen Muffinformen auskleiden.
Mit einem Löfferl die Fülle aufteilen.
Aus dem restlichen Teig wieder Keise ausstechen (diesmal die Größe des einzelenen Muffins) und in jeden Kreis noch einen kleinen Kreis stechen und auf die Fülle legen.
Den unteren und oberen Teig am Rand zusammendrücken und überschüssigen Teig wegschneiden!
Im Backrohr bei 190° ca 20 Minuten goldbraun backen.

Dazu schmeckt kalte, frische Bio-Milch einfach herrlich!

Wenn euch vom Teig noch etwas übrig bleibt, dann macht doch einfach Dinkelmürbteigkekse daraus!
Einfach Teig ausrollen und mit Ausstechern eure Kekse ausstechen. Ca 7 Minuten im Rohr goldbraun backen und schmecken lassen.

Und wer es mit Kuchen & Kekse nicht so hat für den hab ich jetzt noch ein kleines , einfaches DIY – ich persönlich liebe es für treffen mit Freudinnen, weil mädchenhafter geht es kaum :-)
Deckt euren Tisch mit den Servietten einfach mal anders und bereitet Schleifen aus euren Servietten vor.
Das geht ganz einfach!


Die Serviette auseinanderfalten und mit der bedruckten Seite auf den Tisch legen.
Nun die Ecken in die Mitte falten – dort treffen Sich eure 4 Ecken dann.
Die Serviette dann einmal in der Mitte umfalten, so dass ihr dann einen breiten Serviettenstreifen vor euch liegen habt.
Und wir sind auch schon fast fertig.
Nur noch das Band in der Mitte zusammennehmen, dann habt ihr auch schon die Form der Schleife.
In der Mitte mit einem Bändchen zusammenbinden, damit das ganze auch haltet und schwups du wups auch schon alles fertig.
Einfach, oder?

 

Mini Kuchenständer und Spitzenpapier von www.casa-di-falcone.de
Milchflaschen und Keksschale von www.party-princess.de

8 thoughts on “Milchkränzchen mit Mini-Apple Pie Rezept und DIY

  1. Eine ganz tolle Idee, die ich mir unbedingt merken werde. Die kleinen Pies sehen zum Anbeißen aus (auch noch auf diesen wunderschönen Tellern). Tolle Zusammenstellung und großartige Bilder dazu! Liebe Grüße, Vivi

    • oooohh ganz vielen lieben dank!
      freu mich sehr darüber! die apfelküchlein schmecken auch richtig gut…wenn man sowas halt mag :-)

      alles liebe und wir sehen uns auf deinem blog :-)

  2. Dein Blog ist ja ganz toll! Den werde ich jetzt regelmäßig verfolgen! Bei deinen Bildern läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich wüsste nicht wo ich anfangen sollte beim nachprobieren deiner Rezepte – gut, dass ich einen Kuchen im Ofen habe ;) Freue mich dich entdeckt zu haben!
    Wenn du magst, schau doch mal bei mir vorbei, ich würde mich sehr freuen!
    Liebe Grüße, Marie

  3. Liebe Cornelia,

    über verlockendes hab ich den Weg zu dir gefunden. Und ich bin begeistert!
    Deine Fotos und das Rezept ist wirklich spitze! :)
    Das wird gleich gespeichert und am Wochenende nachgebacken. Ich mag besonders Rezepte die mit „einfachen“ Zutaten richtig was her machen.;)
    Alls Liebe,
    Marina

    • liebe marina,
      vielen lieben dank! und ich freu mich sehr, dass du jetzt hier bist!
      du hast ja selber einen wunderbaren blog!
      alles liebe
      cornelia

  4. Pingback: Apfel Blaubeer – Pie |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s